Speichertipp: Dateiverwaltung mit kostenlosen Tools Lupas Rename – Dateien schnell und einfach umbenennen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Mit dem schon etwas älteren Programm Lupas Rename können Anwender schnell und einfach auch große Mengen an Dateien umbenennen. Das kostenlose Tool bietet auch eine deutsche Oberfläche.

Firma zum Thema

Lupas Rename eignet sich dazu, auch große Mengen an Dateien umzubenennen.
Lupas Rename eignet sich dazu, auch große Mengen an Dateien umzubenennen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Lupas Rename gehört zu den beliebtesten Tools zum Umbenennen einer großen Anzahl von Dateien. Auch wenn das Tool schon älter ist, erledigt es seine Aufgabe noch immer problemlos. Der Umgang mit dem Tool ist sehr einfach, und auch Groß- und Kleinschreibung sind kein Problem. Wie andere Tools in diesem Bereich bietet auch Lupas Rename eine Vorschau vor den Änderungen an und ermöglich auch das Zurücknehmen von Änderungen.

Für das Umbenennen wird der Ordner mit den Dateien geöffnet. Danach kann im unteren Fenster gesteuert werden, wie die Dateien umbenannt werden sollen. Auf der rechten Seite des Fensters ist eine Vorschau zu sehen. Mit der Schaltfläche „Umbenennen“ startet das Tool die Aktion. Es ist auch möglich, eine Batch-Datei zu erstellen, mit der Dateien auf Basis bestimmter Einstellungen umbenannt werden können.

Bildergalerie

(ID:47639447)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist