Suchen

Tipps für Windows-Dateiserver: Freigaben und Rechte über die Registry übernehmen Migration von Freigabegerüsten

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Die Freigaben eines Servers lassen sich auch durch Export und Import eines Registry-Schlüssels übernehmen. Dabei werden keine Daten übertragen, aber die Freigabestruktur wird übernommen.

Firmen zum Thema

Export und Import eines Registry-Schlüssels zur Server-Freigabe.
Export und Import eines Registry-Schlüssels zur Server-Freigabe.
(Bild: ©BillionPhotos.com - stock.adobe.com)

Sollen keine Daten kopiert werden, sondern nur die bestehenden Freigaben und Rechte vom Quell- auf den Zielserver übertragen werden, kann das mit der Registry durchgeführt werden. Das ermöglicht es Administratoren, Freigaben inklusive Rechten zu übernehmen:

1. Öffnen Sie auf dem Server die Registry durch Eingabe von regedit.

2. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\LanmanServer\Shares.

3. Exportieren Sie diesen Schlüssel über das Kontextmenü.

4. Wollen Sie nicht alle Freigaben übernehmen, öffnen Sie die exportierte Datei und löschen Sie die Einträge der Freigaben, die Sie nicht übernehmen wollen.

5. Kopieren Sie die Datei auf den Zielserver und klicken Sie doppelt auf die Datei, um sie auf dem Zielserver zu importieren. Achten Sie aber darauf, dass dieser Import die Einträge der vorhandenen Freigaben auf dem Zielserver überschreibt.

6. Starten Sie anschließend den Server neu.

7. Überprüfen Sie auf dem Server, ob die Freigaben vorhanden sind.

(ID:46236349)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist