Suchen

Smarte Hausüberwachung Netgears Arlo-Kamera verbindet sich mit Samsung Smartthings

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Netgear, Anbieter von Sicherheitskameras für das Smart Home, kündigt die Integration der kabellosen Arlo-HD-Sicherheitskamera in Samsungs Smartthings-System an.

Firma zum Thema

Die kabellose Arlo-Kamera lässt sich ins SmartThings-System einbinden und kann verschiedene Aktionen auslösen.
Die kabellose Arlo-Kamera lässt sich ins SmartThings-System einbinden und kann verschiedene Aktionen auslösen.
(Bild: Netgear)

Die Zusammenarbeit ermögliche Interaktionen zwischen der kabellosen Arlo-Kamera und anderen Geräten über die Smartthings-Plattform. Zudem verfüge die Sicherheitslösung SmartThings damit auch über Möglichkeiten der Videoaufnahme.

Die Arlo-Kamera als Sicherheitslösung soll Smartthings Smart Home Monitor sinnvoll ergänzen. Die Arlo könne damit von anderen Geräten, die Teil von Smart Home Monitor sind, etwa Bewegungsmeldern, angesteuert werden und Videoaufnahmen starten.

Erhöhter Komfort

Die Kamera von Netgear könne auch als Bewegungsmelder dienen und andere Smartthings-Geräte ansteuern, so dass beispielsweise das Licht angeht, wenn eine Person den Raum betritt oder sich dem Haus nähert.

Der Zugriff auf die Arlo-Kameras via Smartthings App mache Smart Living einfacher. Die offene Plattform mit einem wachsenden Ökosystem ermögliche die freie Auswahl der Geräte.

Möglichkeiten für die Überwachung

Mit der Integration von Arlo-Kameras böten sich für die Heimüberwachung zahlreiche weitere Möglichkeiten. Nutzer könnten den Live-Feed der Arlo-Kamera direkt in der Smartthings-App sehen – gleich neben ihren anderen Smart-Home-Geräten.

Somit sei Hausüberwachung und Fernsteuerung von einem einzigen Interface aus möglich. Smartthings vereinfache zudem mit seiner offenen Plattform und einem der größten Ökosysteme an kompatiblen Geräten den Aufbau eines Smart Homes.

(ID:44252615)