Suchen

Überwachung von Geschäftsräumen und weiteren sicherheitsrelevanten Bereichen Netzwerk-Videorekorder von Qnap für bis zu 120 IP-Kameras im 19-Zoll-Rack

Redakteur: Nico Litzel

Das auf Netzwerkspeicher spezialisierte Unternehmen Qnap erweitert mit dem Rackmount-Modell Viostor VS-4016U-RP das Angebot um einen auf Linux basierenden Netzwerk-Videorekorder mit 16 Aufzeichnungskanälen und redundanter Stromversorgung.

Firma zum Thema

Der Netzwerk-Videorekorder Viostor VS-4016U-RP von Qnap ist für den Einbau im 19-Zoll-Rack vorgesehen und lässt sich in sechs Schritten installieren.
Der Netzwerk-Videorekorder Viostor VS-4016U-RP von Qnap ist für den Einbau im 19-Zoll-Rack vorgesehen und lässt sich in sechs Schritten installieren.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der jüngste Netzwerk-Videorekorder VS-4016U-RP von Qnap wurde Herstellerangaben zufolge speziell zur Aufzeichnung und Speicherung von Video- und Audiodaten sowie zur Videoüberwachung entwickelt. Der Rekorder stellt vier Laufwerkseinschübe zur Verfügung und bietet bis zu acht Terabyte Speicherkapazität.

Das System, das Qnap mit einer redundanten Stromerversorgung ausgestattet hat, basiert auf Linux und unterstützt bis zu 16 Kanäle für IP-Kameras. Weitere Merkmale sind eine Megapixel-Aufzeichnung (maximal acht Megapixel), RAID 0, 1, 5, 6, 5 + spare, Online-RAID-Kapazitätserweiterung und Online-RAID-Migration. Darüber hinaus stehen zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse für Failover und Load Balancing zur Verfügung.

Qnap liefert den Netzwerkrekorder, mit dem Anwender beispielsweise Geschäftsräume fernüberwachen können, mit Version 3.1.0 der Viostor-Firmware aus. Neue Leistungsmerkmale dieser sind eine intelligente Videoanalyse, digitale Wasserzeichen für Videodaten und Auto Cruising – eine Funktion, mit der Administratoren Intervalle für verschiedenen Kamerpositionen definieren können.

Ebenfalls neu in Version 3.1.0 sind Benachrichtigungsoptionen. Anwender können sich bei Vorfällen sowohl per E-Mail als auch per SMS vom System informieren lassen. Verbessert wurde Qnap zufolge zudem die Suche nach Videosequenzen: Anwender sollen nun schnell und einfach zeit- oder ereignisorientiert nach bestimmten Sequenzen suchen können.

Der Netzwerk-Videorekorder VS-4016U-RP ist ab sofort verfügbar. Als Endkundenpreis ohne Festplatten und Netzwerkkamera empfiehlt Qnap 1.385 Euro.

(ID:2040907)