Suchen

Speichertipp: Datenträger ohne grafische Oberfläche verwalten Partitionen in der PowerShell vergrößern und verkleinern

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Mit der PowerShell lassen sich Partitionen auch vergrößern und verkleinern. Dazu steht das Cmdlet „Resize-Partition“ zur Verfügung. Mit „Get-Partition“ werden wiederum Informationen zu Partitionen angezeigt.

Mit Hilfe des Cmdlets „Resize-Partition“ können Partitionen vergrößert und verkleinert werden.
Mit Hilfe des Cmdlets „Resize-Partition“ können Partitionen vergrößert und verkleinert werden.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

In der PowerShell können Partitionen mit „Resize-Partition“ angepasst werden. Mit dem Cmdlet können Partitionen vergrößert und verkleinert werden, genauso wie in der grafischen Oberfläche. Um eine Partition anzupassen, können zum Beispiel zunächst deren Daten angezeigt werden:

Get-Partition -DiskNumber 3 -PartitionNumber 2

Anschließend kann die Partition angepasst werden:

Resize-Partition -DiskNumber 3 -PartitionNumber 2 -Size (900GB)

(ID:46779229)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist