Speichertipp: RAR-Archive & Co. mit kostenlosen Tools verwenden RAR-Dateien und andere Archive öffnen und extrahieren

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Häufig werden Daten im RAR-Format versendet. Wer auf seinem Computer kein Packprogramm installiert hat, das RAR-Dateien versteht, kann das Archiv auch nicht extrahieren. Wir zeigen, wie das geht.

Firma zum Thema

Mit kostenlosen Zusatztools können RAR-Dateien und andere Archive in Windows extrahiert werden.
Mit kostenlosen Zusatztools können RAR-Dateien und andere Archive in Windows extrahiert werden.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Mit Bordmitteln in Microsoft Windows 10 können über das Kontextmenü ZIP-Archive extrahiert werden. Das funktioniert allerdings nicht mit RAR-Dateien, die ebenfalls häufig zum Einsatz kommen. Wer häufiger RAR-Dateien entpacken muss, kann auf Alternativen setzen, die allerdings in Windows installiert werden müssen. Der Standard für die Verwendung von RAR-Dateien ist WinRAR. Hierbei handelt es sich aber um Shareware. WinRAR ist dafür in der Lage, auch RAR-Archive zu erstellen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

7-Zip, PeaZip und PowerArchiver als Alternativen nutzen

Sollen RAR-Dateien nur extrahiert werden, kann auch die Freeware 7-Zip genutzt werden. Das Tool kann ZIP-Dateien erstellen und extrahieren. Zusätzlich kann 7-Zip auch RAR-Dateien extrahieren. 7-Zip versteht die Formate 7z, ZIP, RAR, GZIP, BZIP2, TAR, CAB, ISO, ARJ, LZH, CHM, Z, CPIO, RPM, DEB und NSIS. Nach der Installation ist das Extrahieren von RAR-Dateien über das Kontextmenü möglich.

Als Alternative zu 7-Zip kann auch die Open-Source-Software PeaZip verwendet werden. Auch PeaZip ist in der Lage RAR-Dateien zu extrahieren. PeaZip unterstützt Formate wie ZIP, DEB oder PAQ. Auch Archive ZIP, RAR und ISO können mit PeaZip genutzt werden. Eine weitere Alternative ist PowerArchiver.

Neues eBook

Speicherinfrastrukturen in Unternehmen

On-Premises oder Storage-as-a-Service?

eBook NAS
eBook Speicherinfrastrukturen
(Bildquelle: Storage-Insider)

In diesem eBook erfahren Sie, welche Cloud-Storage-Angebote es für den Mittelstand gibt, wie viel Speicherinfrastruktur ein Unternehmen benötigt und welche Strategien es für die Ausbalancierung der Speicherinfrastruktur gibt.

Die Themen im Überblick:
# Wie viel Speicherinfrastruktur benötigt ein Unternehmen?
# Ausbalancierung von On-Premises und Cloud-Speicher
# Cloud-Storage-Anbieter und -Lösungen für den Mittelstand

>>> eBook „Speicherinfrastrukturen in Unternehmen: On-Premises oder Storage-as-a-Service?“ downloaden

(ID:47383807)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist