5- und 8-Bay RAID Station

Sharkoon stellt RAID-Gehäuse für SOHO und Privatanwender vor

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Sharkoons 5-Bay und 8-Bay RAID Stations nehmen 2,5- und 3,5-Zoll-SATA-Festplatten auf.
Bildergalerie: 3 Bilder
Sharkoons 5-Bay und 8-Bay RAID Stations nehmen 2,5- und 3,5-Zoll-SATA-Festplatten auf.

Der Hersteller Sharkoon erweitert sein Portfolio um externe RAID-Festplatten-Gehäuse. Die 5-Bay RAID Station und die 8-Bay RAID Station nehmen sowohl 2,5- als auch 3,5-Zoll-Festplatten auf.

Für kleine Büros, Homeoffices und private Umgebungen bietet Sharkoon ab sofort die 5-Bay RAID Station und 8-Bay RAID Station an. Beide Gehäuse sind aus schwarzem SECC-Stahl. Hinter der Kunststoff-Fronttür mit Mesh-Einsatz verbergen sich die Montagerahmen für Festplatten im 2,5- und 3,5-Zoll-Format. Die Rahmen mit den verschraubten Datenträgern werden einfach ins Gehäuse geschoben und mit einem Hebel arretiert. Zur Kühlung der Festplatten ist ein 120-Millimeter-Silent-Lüfter in der Gehäuserückseite verbaut.

Der RAID-Modus wird bei beiden Modellen über einen DIP-Schalter auf der Gehäuse-Rückseite eingestellt. Front-LEDs zeigen Betrieb, Festplatten-Aktivität und Rebuild-Modus an.

Der Anschluss am PC erfolgt über USB 3.0 oder eSATA, eine Slotblende mit SATA-Port und internem eSATA-Kabel sind im Lieferumfang enthalten

Beim Anschluss über SATA unterstützen die RAID-Stations Port-Multiplier-Funktion, SATA Speed Autonegotiation, HotPlug im Clean-Modus, Port-Multiplier-Aware- und Non-Port-Multiplier-Aware-Host im RAID-Modus, Native Command Queue (NCQ), Asynchronous Signal Recovery, Spread Spectrum Clocking, BIST, Loopback Mode, 48-Bit LBA Addressing und Asynchronous Notification. Bei Anschluss über USB 3.0 werden OHCI-, UHCI- und EHCI-Hosts sowie Mass Storage Class unterstützt.

Sharkoon 5-Bay RAID Station

Die 5-Bay RAID Station verfügt, wie der Name schon sagt, über fünf Montagerahmen. Unterstützt werden die RAID-Level Clean, Large, Clone, R0, R1, R3, R5 und R10. Die Modi Clone, R1, R3, R5 und R10 verfügen über eine automatische Rebuild-Funktion für eine Austausch- oder HotSpare-Festplatte. Das Gehäuse misst 282 x 150 x 215 Millimeter und wiegt vier Kilogramm. Im Lieferumfang enthalten ist ein 250-Watt-Netzteil.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die 5-Bay RAID Station liegt bei 199 Euro.

Sharkoon 8-Bay RAID Station

Die 8-Bay RAID Station verfügt über acht Montagerahmen und unterstützt die RAID-Modi Clean, Large, R00, R30 und R50 mit automatischer Rebuild-Funktion für die Modi R30 und R50. Das Gehäuse hat die Abmessungen 340 x 150 x 340 Millimeter und wiegt 6,5 Kilogramm. Es ist mit einem 300-Watt-Netzteil und beidseitig mit zusätzlichen Mesh-Belüftungseinsätzen ausgestattet.

Sharkoons 8-Bay RAID Station schlägt mit 329 Euro (UVP) zu Buche.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34608240 / Speichersysteme)