Suchen

Bis zu 210 Megabyte pro Sekunde Datentransfer per eSATA Starline bietet externe RAID-Systeme und -Gehäuse von Areca an

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Mit den externen ARC-4020(ML)- und 5020-Systemen bringt Areca externe RAID-Systeme auf den Markt, die an PCs oder Server angeschlossen werden. Während das Modell ARC-5020 bereits über einen integrierten RAID-Controller mit LCD-Panel verfügt, lassen sich die Modelle der ARC-4020-Reihe an Areca PCIe/PCI-X-RAID-Controller anschließen.

Firma zum Thema

Performante vier Terabyte auf kleinstem Raum: Das externe SATA-RAID-Array von Areca wird von Starline vertrieben.
Performante vier Terabyte auf kleinstem Raum: Das externe SATA-RAID-Array von Areca wird von Starline vertrieben.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der deutsche Vertrieb Starline bietet als Ergänzung zu den RAID-Controllern des asiatischen Herstellers Areca externe Festplattengehäuse an. In den externen Gehäusen finden vier SATA-II-Laufwerke Platz. Sowohl ein Gehäuse mit eigenem Controller als auch ein passives Modell haben Einzug in die Angebotspalette von Starline gehalten. Beim passiven Gehäuse 4020ML besteht die Backplane aus einem Port-Multiplier.

Allen gemeinsam sind die vier Einschübe und ein Aluminiumgehäuse. Datentransferraten gibt der Vertieb mit bis zu 210 Megabyte pro Sekunde Lesegeschwindigkeit beim ARC-5020 mit Level-5-RAID-Konfiguration an.

Starline liefert die Systeme inklusive Stromkabel, CD und Handbuch aus. Am passenden Areca-RAID-Controller können ein bis zwei ARC-4020 gleichzeitig betrieben werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise für Endverbraucher beginnen bei 380 Euro für ein ARC-4020ML ohne Festplatten. Zum Betrieb werden die RAID-Controller ARC-1110ML, ARC-1211X 1-300, ARC-1120ML oder ARC-1221X benötigt. Sie kosten zwischen 300 und 470 Euro. An die letzten beiden Modelle sind jeweils zwei 4020ML anschließbar.

Das ARC-4020 kostet ohne Festplatten 390 Euro. Um dieses Modell zu betreiben, muss ein ARC-1202-Controller installiert sein, woran auch zwei 4020 angeschlossen werden können. Der Controller kostet 240 Euro.

Das ARC-5020 mit internem RAID-Controller schlägt mit 630 Euro ohne Festplatten zu Buche. Alle Modelle sind ab sofort verfügbar.

(ID:2013035)