Verbesserte Performance und erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten

Tandberg Data spendiert RDX Quikstation ein Firmware Update

07.10.2011 | Redakteur: Nico Litzel

Tandberg Data aktualisiert die Firmware der RDX Quikstation.
Tandberg Data aktualisiert die Firmware der RDX Quikstation.

Backup- und Archivierungsspezialist Tandberg Data stellt ein Update zur Verfügung, das den Funktionsumfang der auf Wechselfestplatten basierenden RDX Quikstation erweitert und die Übertragungsrate auf bis zu 720 Gigabyte pro Stunde erhöht.

Die Anfang des Jahres vorgestellte RDX Quikstation mit acht Cartridge-Einschüben auf zwei Höheneinheiten erreicht laut Tandberg Data nach dem Einspielen des Updates Übertragungsraten von bis zu 720 Gigabyte pro Stunde. Darüber hinaus emuliert die RDX-Automationslösung mit der aktuellen Firmware bis zu zehn konfigurierbare Speicherklassen wie Tape Libraries, Autoloader, virtuelle RDX-Laufwerke, Stand-Alone-Bandlaufwerke sowie herkömmliche Festplatten oder Kombinationslösungen aus Tape und Disk (Details siehe Kasten).

Klonfunktion, überarbeitete Oberfläche und Sprachauswahl

Das Firmware-Upgrade bietet darüber hinaus nach Angaben von Tandberg Data eine bedienerfreundlichere Benutzeroberfläche mit zusätzlichen Funktionen für mehr Flexibilität und Konfigurationsmöglichkeiten: Anwender können die Backup-Software ab sofort automatisch über das Internet aktualisieren und Medien außerhalb des Backup-Fensters klonen, um sie dann später off-site zu lagern.

Zudem lassen sich nach dem Einspielen des Updates sowohl für das Web-Interface als auch für das LC-Display auf der Vorderseite des Gerätes unterschiedliche Sprachen auswählen. Durch das Medien-übergreifende Sichern können schließlich bis zu acht Terabyte in einem einzigen Durchlauf gesichert werden, wobei mit dualen Gigabit-Ethernet-Ports für eine erhöhte Ausfallsicherung und einer Performance von bis zu 200 Megabyte pro Sekunde geschrieben werden kann.

Das Firmware-Upgrade ist ab sofort auf allen neu ausgelieferten Geräten vorinstalliert. Bestandskunden können das rund acht Megabyte große Upgrade kostenlos auf der Support-Seite des Herstellers herunterladen.

 

RDX Quikstation – emulierte Geräte im Überblick

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2053085 / Wechsellaufwerke)