Suchen

Veeam Backup für MS Office 365 v4 Veeam verbessert Zugriff auf Azure-Backups

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Kritische Unternehmensdaten in der Cloud sind massiv gefährdet, sofern sie auf MS-Office-365-Anwendungen beruhen. Veeam erhöht in seiner Software „Backup“ die Absicherung solcher Daten, auch als Azure-Backups. Zudem wurde ein effizienter Kostenkalkulator integriert.

Firmen zum Thema

Veeam Backup für MS Office 365 kommt nun in Version 4.
Veeam Backup für MS Office 365 kommt nun in Version 4.
(Bild: Veeam)

Mit einem Wachstum von 114 Prozent gegenüber 2018 sei Veeam Backup for Microsoft Office 365 „das am schnellsten wachsende Produkt“ der Firmengeschichte, hieß es aus dem Schweizer Hauptquartier des Datensicherungsspezialisten. Dennoch bestehe eine erhebliche Problemzone: Microsoft sei zwar für die Verfügbarkeit der entsprechenden Infrastruktur verantwortlich, doch Sicherheit und Verwaltung blieben bislang allein Sache des Anwenders.

60 Prozent sensibler Cloud-Daten seien in Office-Dokumenten gespeichert, 75 Prozent davon ungesichert. 81 Prozent von 1.000 befragten Administratoren befürchteten daher Datenverluste – von simplen Bedienungsfehlern bis hin zu massiven Sicherheitslücken.

„Cloud-Applikationen wie Microsoft Office 365 sind zentrale Geschäftsanwendungen, und es ist riskant, sie aus der Datensicherung eines Unternehmens auszuschließen. Der Kunde trägt die ausschließliche Verantwortung für seine Daten, egal wo sie gespeichert sind“, mahnen auch die Marktforscher von IDC.

Das neue Veeam Backup für MS Office 365 v4 biete daher eine direkte Integration von Microsoft Azure Blob Storage inklusive „Leistungsverbesserungen beim Backup von MS SharePoint und One Drive for Business“.

Unterm Strich zahle der Kunde für den Einsatz von Azure Blob Storage nur noch für den Speicherplatz, den er auch tatsächlich verbrauche; dabei seien sowohl der Skalierbarkeit als auch der Storage-Kapazität nach oben keinerlei Grenzen gesetzt, und der Anwender könne ohne aufwändige Vorplanung auf die einfache Bereitstellung in der Public Cloud zurückgreifen.

Kinderleichte Bedienung

Des Weiteren habe man die Veeam Backup-&-Replication-Umgebung „um integrierte Funktionen für Azure-native Instanzen erweitern können“. Dazu gehören in erster Linie die Datensicherung für MS-Azure-Workloads mit Unterstützung von Snapshots und optimierter langfristiger Speicherung in MS Azure Blob sowie herausragende Neustartwerte auf der Recovery-Ebene.

Zur Freude des Kunden gibt es neben der „kinderleichten Bedienung“ einen integrierten Cloud-Kosten-Kalkulator. Damit könne man unterschiedliche Sicherungsverfahren vor dem effektiven Backup simulieren, um überhöhte Kosten zu vermeiden.

Veeam-Backups für MS Azure können mit Veeam Backup & Replication verwaltet und in Veeams Universal-Licence-Modell integriert werden. Beide Versionen – die kostenfreie wie die kostenpflichtige – werden über den Microsoft Azure Marketplace angeboten.

(ID:46236048)