Definition

Was ist ein Direct Access Storage Device (DASD)?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Dr. Jürgen Ehneß

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt. (Bild: © aga7ta - Fotolia)

Ein Direct Access Storage Device ist ein Speichergerät, das Informationen an einer genau definierten Stelle speichert, auf die direkt zugegriffen werden kann. Im Gegensatz zu sequentiell arbeitenden Geräten wie Bandlaufwerken muss das Speichermedium nicht erst bis zu einer bestimmten Stelle gespult werden.

Die Abkürzung DASD steht für „Direct Access Storage Device“. Es handelt sich um ein Gerät zur Datenspeicherung, das direkten Zugriff auf die gespeicherten Informationen bietet. Die Daten sind an genau definierten Stellen gespeichert und unmittelbar abrufbar. Im Gegensatz zu sequentiell arbeitenden Speichergeräten muss beim Lesen oder Schreiben das Medium nicht erst durch Vorgänge wie Spulen an eine bestimmte Stelle gebracht werden.

Direct Access Storage Devices nutzen in der Regel blockbasierte und keine sequentiellen Speichermethoden. Ein DASD kann fest in einem Gerät eingebaut oder extern damit verbunden sein. Typische Direct Access Storage Devices sind Festplatten oder Solid State Disks (SSDs). Auch Diskettenlaufwerke oder optische Speichermedien wie DVDs oder CDs zählen, bezogen auf ihr Speicher- und Leseverfahren, zu den Direct Access Storage Devices. Geprägt hat den Begriff ursprünglich IBM für Speichersysteme im Großrechner- und Mainframe-Umfeld.

Abgrenzung zu sequentiell arbeitenden Speichergeräten

Wie bei einem Direct Access Storage Device sind auch bei sequentiell arbeitenden Speichergeräten die Informationen an bestimmten Stellen gespeichert. Allerdings lassen sich die Daten nicht über ihre Adressen blockweise ansprechen, sondern beim Zugriff muss sich das System erst sequentiell an den Beginn des gewünschten Datenbereichs heranarbeiten. Es besteht keine unmittelbare Zugriffsmöglichkeit auf alle auf dem Medium abgelegten Informationen.

Typische sequentiell arbeitende Speichermedien sind Magnetbänder. Dort sind die Informationen in Datenbereichen linear hintereinander abgelegt.

Vorteile eines Direct Access Storage Device

Der direkte Zugriff auf die Informationen eines Direct Access Storage Device bietet einige Vorteile. Die beiden wesentlichen Vorteile sind:

  • kurze Zugriffszeiten,
  • gleiche Zugriffszeiten auf alle Informationen unabhängig von ihrer Speicherposition.

Abgrenzung zwischen Direct Access Storage Device und Direct-Attached Storage Device

Oft werden die Begriffe Direct Access Storage Device und Direct Attached Storage Device in ähnlichen Zusammenhängen verwendet oder gänzlich vermischt. Beides lässt sich mit DASD abkürzen, wobei das Kürzel DASD eigentlich für das „Direct Access Storage Device“ vorgesehen ist.

Ein Direct Attached Storage Device ist ein Speichergerät, das direkt mit einem Rechner oder einem Server verbunden ist. Der Zugriff auf die Informationen des Speichergeräts erfolgt immer über den verbundenen Rechner. Im Gegensatz zu einem NAS (Network Attached Storage) oder SAN (Storage Area Network) können nicht beliebige Systeme oder Anwender über Netzwerkverbindungen auf die Speicherlaufwerke zugreifen. Typische Geräte eines Direct Attached Storage (DAS) sind per IDE, SATA, eSATA, USB oder Firewire mit einem Rechner verbundene Festplatten oder Halbleiterspeicher wie SSDs.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45845129 / Definitionen)