Suchen

SAN-Lösung für Videobearbeitung bei Starline Bilderfluten mit 2.750 Megabyte pro Sekunde

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Der Kirchheimer Distributor und Integrator Starline hat maßgeschneiderte Hardware-Lösungen mit Komponenten der beiden mächtigen SAN-Experten ATTO und Infortrend ins Programm aufgenommen: die ideale Basis für Video-&-Streaming-Projekte.

Firma zum Thema

Für die Videobearbeitung benötigt man reichlich Speicherkapazität – und die richtige Schnittstelle.
Für die Videobearbeitung benötigt man reichlich Speicherkapazität – und die richtige Schnittstelle.
(Bild: Copyright (C) Andrey Popov)

Starline hat die Lösungen sorgfältig zusammengestellt: Infortrend sorgt im Bereich Storage mit seinem Eonstor DS 4000 Gen 2 für reichlich Speicherplatz, ATTO mit Thunderlink-Bridges für passgenaue Integration in verschiedenste Netzwerke, beispielsweise in einer Mac-Umgebung.

Die Storage-Veteranen aus Taiwan (Infortrend, seit 1993) und den USA (ATTO, seit 1988) haben sowohl Produkte mit 25 Gbit/s schneller iSCSI-Technik zu bieten als auch 32 Gbit/s schnelle Fibre-Channel-Adapter und -Hostboards im Programm.

Bildergalerie

Die modular aufgebaute Eonstor-DS-Serie von Infortrend bietet sich als SAN-Speicherlösung für mittlere bis große Unternehmen an. Dank Datenraten von bis zu 11.000/5.500 MB/s und 700.000 IOPS ist sie für alle Anwendungen geeignet, die auf Videobearbeitung spezialisiert sind.

ATTO sorgt für die Verbindung zu den in der Medienwelt gängigen Mac Pros von Apple. Dank der Thunderbolt-3-Schnittstellen gelangen die Streams und Videos der einzelnen Schnittplätze via Thunderlink ins native Netzwerk des Storage-Systems. Mit einer Performance von bis zu 2.750 MB/s pro Arbeitsrechner kann so die Versorgung mit HD-, 4K- und 8K-Streams sichergestellt werden.

(ID:46051348)