Suchen

Sichere Datentransfers Dateiübertragungen kontrollieren und schützen

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Ipswitch veröffentlicht eine neue Version seines Tools MOVEit File Transfer (DMZ). Dabei handelt es sich um einen Server, der Daten verschlüsselt und nachvollziehbar transferiert.

Firmen zum Thema

MOVEit sorgt für eine sichere Kontrolle über vertrauliche Daten.
MOVEit sorgt für eine sichere Kontrolle über vertrauliche Daten.
(ipswitch)

MOVEit File Transfer (DMZ) ist laut Hersteller eine sichere Dateiübertragungslösung, die von Tausenden von IT-Abteilungen in Branchen mit den höchsten Sicherheitsanforderungen verwendet werde.

So finde die Software zum Beispiel Verwendung im Gesundheitswesen, bei Finanzdienstleistern, im Bereich High-Tech und bei Behörden, eben überall dort, wo besonders sensible Daten anfallen.

Exakte Aufzeichnung aller Bewegungen

Die Lösung soll vollständige Transparenz und Kontrolle hinsichtlich der Speicherung, der Übertragung und des Empfangs von Dateien bieten. Die Daten bleiben während der Übertragung oder Speicherung in der MOVEit-Umgebung stets verschlüsselt.

Zudem soll MOVEit eine sichere Kontrolle über vertrauliche Daten ermöglichen und zugleich die Produktivität seiner Nutzer mit Produkterweiterungen erhöhen.

Praktische Neuheiten

Hierzu gehören ein neuer JavaScript-Assistent für Webbrowser, mit dem vertrauliche Dateien leichter hochgeladen werden können, sowie ein neuer Link auf der Startseite zu aktuellen Downloads mit der Möglichkeit, die Integrität von Dateidownloads zu prüfen.

Außerdem soll die Software eine aktualisierte Unterstützung von Outlook 2016 durch das Ad-Hoc-Transfer-Plug-In für Outlook bieten. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion von Ipswitch MOVEit File Transfer (DMZ) steht jetzt zum Download bereit.

(ID:43972298)