Speichertipp: Daten senden ohne Kabel und Cloud Filedrop – Daten im Netzwerk und mit Smartphone austauschen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Mit dem kostenlosen Tool Filedrop können Anwender Dateien zwischen Computern im Netzwerk austauschen, ohne Kabel oder Cloud-Speicher verwenden zu müssen.

Firma zum Thema

Filedrop ermöglicht den Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Geräten und unterschiedlichen Betriebssystemen.
Filedrop ermöglicht den Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Geräten und unterschiedlichen Betriebssystemen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Mit Filedrop können Anwender Dateien im Netzwerk zwischen mehreren Computern und auch mit Smartphones oder Tablets austauschen. Für den Austausch sind keine Kabel notwendig, und auch ein Cloud-Speicher ist nicht notwendig.

Filedrop tauscht Dateien direkt zwischen den Endgeräten aus. Es sind keinerlei zusätzliche Dienste oder Hardware notwendig. Das Tool funktioniert generell ähnlich wie die Apple-Funktion „AirDrop“. Das Tool muss installiert werden. Beim Start erscheint eine Meldung der Windows-Firewall. Für die Kommunikation der Rechner im Netzwerk muss die Kommunikation erlaubt werden.

Bildergalerie

Der Austausch ist recht einfach. Nach dem Start von Filedrop zeigt das Tool alle Computer im Netzwerk an, auf denen die App installiert ist. Die Anbieter stellen auch Apps für iOS und Android zur Verfügung. Es ist daher mit dem Tool auch möglich, Dateien zwischen Computern und Smartphones oder Tabletts auszutauschen. Der Datenaustausch kann bequem per Drag-and-drop gestartet werden.

Die Anbieter stellen auch eine Version für macOS zur Verfügung. Der Datenaustausch zwischen Windows und macOS ist daher ebenfalls möglich.

Storage-Management Teil 1 – Immer den Überblick behalten

Um einen umfassenden Überblick bieten zu können, behandelt dieses eBook unter anderem die folgenden Themen:
# Was ist Storage-Management?
# Nahe Verwandte des Speichermanagements
# Der Status quo der Storage-Systeme

eBook „Storage-Management“ downloaden

(ID:47500555)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist