Speichertipp: Datenträger und Anschlüsse mit kostenlosem Tool auslesen HWinfo zeigt Informationen zu Laufwerken an

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Mit dem kostenlosen Tool HWinfo können auch ohne Installation Daten der eingebauten Hardware von Computern angezeigt werden. Das Tool zeigt auch Informationen zu den Datenträgern und den verwendeten Schnittstellen an.

Einen detaillierten Blick ins Innenleben des Rechners gewährt HWinfo.
Einen detaillierten Blick ins Innenleben des Rechners gewährt HWinfo.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Bereits beim Starten des kostenlosen Tools HWinfo lassen sich Einstellungen vorgeben, welche Daten das Tool auslesen soll. Standardmäßig nutzt HWinfo die Sensoren der Hardware. Das Tool liest auch die SMART-Informationen der Datenträger aus und zeigt zudem deren Auslastung, Temperatur und Verwendung an. Die Schreib- und Lesevorgänge sowie der Hersteller und die Leistung sind in der grafischen Oberfläche zu erkennen.

Beim Überfahren eines Feldes mit dem Mauszeiger zeigt HWinfo genauere Informationen an: um welche Daten es sich in der Zeile handelt. Im unteren Bereich können auch Daten von Computern im Netzwerk ausgelesen werden. Über das Zahnradsymbol unten rechts lassen sich umfangreiche Einstellungen für das Tool vornehmen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:47500573)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist