Suchen

DDR4-Modul mit 32 Gigabyte Innodisk erweitert DRAM-Angebot für die Industrie

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Speicherspezialist Innodisk hat ein neues DDR4-DRAM-Modul mit 32 Gigabyte Kapazität vorgestellt. Es ist in erster Linie für den industriellen Einsatz konzipiert.

Firma zum Thema

Innodisk erweitert sein DRAM-Angebot für die Industrie.
Innodisk erweitert sein DRAM-Angebot für die Industrie.
(Bild: APdate!)

Innodisk nennt als mögliche Einsatzgebiete für sein neues DDR4-DRAM-Modul Core-Switches und Backbones rund um die neuen 5G-Netzwerke, aber auch Virtualisierungssysteme sowie NAS- und AIoT-Lösungen. Grundsätzlich sei das DRAM-Modul für alle Anwendungen gedacht, die von großem und schnellem Arbeitsspeicher profitieren.

Robuste Speichermodule

Die neuen Innodisk-DRAMs arbeiten mit 2.666 Megatransfers pro Sekunde und sind in den Bauformen UDIMM, SODIMM und ECC-SODIMM verfügbar. Eine Besonderheit ist die ausschließliche Verwendung von schwefelabweisenden Komponenten. Diese Sulfurierungsbeständigkeit ermöglicht den Einsatz in Umgebungen mit hoher Schwefelbelastung in der Raumluft. Zudem soll sie laut Hersteller für eine längere Lebensdauer der Module sorgen.

Innodisk bietet zusätzlich Varianten an, die einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis 85 Grad Celsius tolerieren. Die 32-Gigabyte-DRAM-Module unterstützen AMDs x570-Chipset sowie die Z370- und Z390-Plattformen von Intel. Gleiches gilt für die Prozessoren der dritten Ryzen-3000-Generation sowie die Coffee-Lake-CPUs.

Verfügbarkeit

Die neuen DRAM-Module sind ab sofort über den Distributor APdate! erhältlich.

(ID:46286866)