Mobile-Menu

Qnap TVS-x72N Kompaktes NAS für kleine Unternehmen

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der taiwanische NAS-Spezialist Qnap baut sein Portfolio mit der TVS-x72N-Serie weiter aus. Sie bietet bis zu acht Festplatteneinschübe und genug Leistung für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU).

Anbieter zum Thema

Qnaps TVS-x76N-Reihe ist mit sechs und acht Bays erhältlich.
Qnaps TVS-x76N-Reihe ist mit sechs und acht Bays erhältlich.
(Bild: Screenshot / Qnap)

Die Systeme der TVS-x72N-Reihe von Qnap sind mit sechs (TVS-672N) und acht Bays (TVS-872N) erhältlich. Beide Varianten setzen auf Intels Core-i3-Quadcore-Prozessoren der achten Generation. Neben den Festplatteneinschüben sind zwei M.2-Steckplätze vorhanden, die den Einsatz von SSD-Caching ermöglichen. Alternativ ist auch der entsprechende Ausbau über PCIe-Erweiterungskarten möglich.

Neu an Bord ist ein 5-Gigabit-Ethernet-Port, der vier verschiedene Betriebsmodi unterstützt. „Durch Computer und Netzwerkgeräte mit Wi-Fi 6 (802.11ax) ist die allgemeine Ethernet-Netzwerkgeschwindigkeit von 1 GbE auf 2,5 GbE und 5 GbE gestiegen“, erklärt Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant von Qnap. Zusätzlich sind zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie USB-3- und Audio-Schnittstellen vorhanden.

Flexibel und multimedial

Die TVS-x72N-Serie verfügt zudem über eine integrierte Intel-UHD-Graphics-630-Grafikeinheit. Dadurch sind Hardware-basierte 3-Kanal-4K-H.264-Decodierung und Echtzeit-Transcoding möglich. Ein 4K-fähiger HDMI-2.0-Ausgang ermöglicht den direkten Anschluss von Bildschirmen.

Das QTS-Betriebssystem stellt zahlreiche Funktionen bereit, die unter anderem Datensicherung und -wiederherstellung mit Deduplizierung direkt an der Quelle ermöglichen. Zudem sorgen blockbasierte Snapshots für Schutz vor Ransomware. Eine Cloud-Gateway-Funktion gestattet zusätzlich die Verbindung lokaler mit Cloud-Umgebungen, was nahtlose Cloud-Backups und geringe Latenzen erlaubt.

Preise und Verfügbarkeit

Die TVS-x72N-Geräte sind ab sofort erhältlich. Die 6-Bay-Variante TVS-672N mit 4 Gigabyte DDR4-RAM kostet 1.149 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Schwestermodell mit acht Einschüben und 8 Gigabyte Hauptspeicher ist mit 1.549 Euro etwas teurer.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46185332)