Suchen

Kompakte Speicherlösung mit einem Terabyte Kapazität LaCie stellt mobiles eSATA-/Firewire-RAID-System vor

| Redakteur: Martin Hensel

Mit der Little Big Disk Quadra 1 TB erweitert LaCie sein Angebot an externen Speicherlösungen. Das kompakte Gerät enthält zwei 2,5-Zoll-Festplatten, die in einer RAID-0-Konfiguration arbeiten. An Schnittstellen sind eSATA, Firewire und USB 2.0 vorhanden.

Firma zum Thema

LaCie bietet die Little Big Disk jetzt mit einem Terabyte Kapazität an.
LaCie bietet die Little Big Disk jetzt mit einem Terabyte Kapazität an.
( Archiv: Vogel Business Media )

LaCie hat die Little Big Disk Quadra 1 TB vorgestellt. Das mobile und sehr kompakte Speichergerät setzt auf zwei 2,5-Zoll-Festplatten, die im RAID-0-Verbund arbeiten. Auf diese Weise sind Burst-Übertragungsraten von bis zu 110 MByte pro Sekunde möglich.

Die Schnittstellenausstattung kann sich mit einer eSATA-, zwei Firewire-800- und einer USB-2.0-Schnittstelle sehen lassen. Ein Adapter für Firewire 400 wird mitgeliefert. Dank des Hersteller-eigenen d2-Kühlkörpers ist kein Lüfter zur Kühlung der Laufwerke nötig. Trotz der zwei Festplatten reicht die Stromversorgung über die jeweilige Schnittstelle zum Betrieb aus.

Der LaCie Setup Assistant ist vorinstalliert und erleichtert die Konfiguration unter Mac- und Windows-Umgebungen. Zudem ist die Backup-Software Retrospect Express für Mac und Windows im Lieferumfang enthalten. Über einen der beiden Firewire-Anschlüsse lässt sich die Little Big Disk Quadra mit anderen LaCie-Festplatten oder DVD-Laufwerken kaskadieren.

LaCie bietet die Speicherlösung mit einem Terabyte Kapazität ab sofort für 504 Euro an.

(ID:2013577)