Suchen

Lossless Ethernet

| Redakteur: Rainer Graefen

Verlustfreies Ethernet ist eine Charakterisierung für das neue Protokoll Fibre Channel over Ethernet (FCoE).

Verlustfreies Ethernet ist eine Charakterisierung für das neue ProtokollFibre Channel over Ethernet (FCoE).

Während beim Fibre Channel mit sogenanten Buffer Credits schon auf dem Transportlayer 2 dafür gesorgt wird, dass auch über lange Distanzen der Datenstrom zwischen Server und Speicher nicht abreißt, kann „normales“ Ethernet diesen Service nicht gewährleisten. Die Folge eines Paketverlustes wäre der Absturz von z.B. Datenbanken.

Erst durch die Erweiterung des Ethernet-Kommandos „Pause“ in den FCoE-Spezifikationen ist es möglich den Datenstrom des Senders kurzzeitig anzuhalten und auch wieder aufzunehmen. Im „normalen“ Ethernet müsste das erneute Senden eines verloren gegangenen Pakets auf der wesentlich langsameren logischen TCP/IP-Ebene mit Acknowleges erfolgen.

(ID:2040643)