Suchen

Praxistipps: Cloud-Speicher für Einsteiger Mit Google Drive Fotos vom Smartphone hochladen und teilen

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Hier lesen Sie, wie Sie Fotos und Videos von iPhone/iPad und Android-Geräten in die Cloud laden.

Firma zum Thema

Immer beliebt: Fotos vom Essen machen. Hier erfahren Sie, wie Sie diese (und andere) Fotos und Filme direkt vom Smartphone in Google Drive und Google One laden.
Immer beliebt: Fotos vom Essen machen. Hier erfahren Sie, wie Sie diese (und andere) Fotos und Filme direkt vom Smartphone in Google Drive und Google One laden.
(Bild: twinsterphoto)

Mit Google Drive und Google One können Fotos und Videos auf Smartphones mit iOS und Android in die Cloud geladen und mit anderen Benutzern geteilt werden.

Google Drive und Google One lassen sich in Android natürlich sehr einfach integrieren. Aber auch auf iPhones und iPads ist es problemlos möglich, Fotos und Videos in den Google-Cloud-Speicher zu laden und mit anderen zu teilen. Dazu werden zunächst in der Fotogalerie das Video oder das Bild ausgewählt. Mit der Teilen-Option des Bildes werden alle Apps angezeigt, mit denen das Bild oder das Video teilbar sind. Wird hier Google Drive nicht angezeigt, muss die App über Mehr erst eingeblendet werden.

In der Google Drive-App kann wiederum über Einstellungen\Fotos auch der Google-Foto-Ordner auf dem Smartphone eingebunden werden. Wer wiederum automatisch seine Fotos auf dem iPhone/iPad oder einem Android-Smartphone oder -Tablet hochladen will, muss sich die App „Google Fotos“ installieren. Diese ist wie die OneDrive-App in der Lage, Fotos auf dem Smartphone sofort nach dem Aufnehmen in die Cloud hochzuladen. Dazu muss die Option nach der Installation der App aktiviert werden.

Fotos mit Google Drive/Google One in die Cloud laden und teilen.
Fotos mit Google Drive/Google One in die Cloud laden und teilen.
(Bild: Joos/Google)

Finden Sie weitere Tipps in unserer Rubrik „Praxistipps: Cloud-Speicher für Einsteiger“!

(ID:45935647)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist