Speichertipp: Online-Zugriff auf gespeicherte Dateien über den Browser Ordner mit Dokumenten, Videos und Fotos in Microsoft OneDrive freigeben

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

In Microsoft OneDrive ist es möglich, komplette Ordner freizugeben. Die zugreifenden Anwender können über den Browser im Ordner navigieren und auch gespeicherte Fotos, Videos und Dokumente online betrachten.

So geben Sie in Microsoft OneDrive beispielweise komplette Bilderordner für andere User frei.
So geben Sie in Microsoft OneDrive beispielweise komplette Bilderordner für andere User frei.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Wenn im Home-Office oder im Büro ein Verzeichnis mit verschiedenen Dokumenten, Fotos oder Videos freigegeben werden soll, kann auch Microsoft OneDrive genutzt werden. Der Ordner kann über den Browser auch per Drag-and-drop in OneDrive gezogen werden. Sobald der Ordner in OneDrive zur Verfügung steht, kann er für andere Benutzer freigegeben werden, zum Beispiel über das Kontextmenü mit „Teilen“.

Der Link zum Öffnen des Ordners kann anschließend auf verschiedenen Wegen den anderen Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Öffnen die Anwender den Link, können sie direkt online auf die Dokumente zugreifen. Hier können auch Videos online abgespielt oder Fotos angezeigt werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Neues eBook

Umfassender Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten für Cloud-Storage

Cloud-Speicher-Strategien im Vergleich

eBook Cloud-Speicher
eBook Cloud-Speicher
(Bildquelle: Storage-Insider)

Die Hauptthemen des eBooks sind:
# Günstig, schnell und sicher: Storage in der Cloud
# Wozu Cloud-Storage-Plattformen?
# Exklusiver Cloud-Storage vor Ort
# Standardisierter Cloud-Storage von Providern
# Das Beste aus beiden Welten vereinen
# Alternativlos – aber die Qual der Wahl bleibt


>>> eBook „Cloud-Speicher-Strategien im Vergleich“ downloaden

(ID:47263448)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist