Mobile-Menu

Speichertipp: Daten in Windows aus Schattenkopien wiederherstellen Previous Files Recovery: Gelöschte Dateien ohne Sicherung retten

Von Thomas Joos

Mit dem kostenlosen Tool Previous Files Recovery können Anwender versehentlich gelöschte Dateien aus den Schattenkopien in Microsoft Windows 10/11 wiederherstellen. Das funktioniert auch ohne Datensicherung.

Anbieter zum Thema

Was tun, wenn man eine Datei oder einen ganzen Ordner versehentlich gelöscht hat? Keine Panik – ein nützliches Helferlein bringt die Daten zurück.
Was tun, wenn man eine Datei oder einen ganzen Ordner versehentlich gelöscht hat? Keine Panik – ein nützliches Helferlein bringt die Daten zurück.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Mit dem kostenlosen Tool „Previous Files Recovery“ von Nirsoft können Anwender auf die Daten der Schattenkopien in Windows 10/11 zugreifen, um versehentlich gelöschte Dateien auch ohne Datensicherung wiederherstellen zu können. Previous Files Recovery nutzt den Volume Shadow Service (VSS) in Windows 10 und Windows 11.

Ein Vorteil des Tools besteht darin, dass es nicht installiert werden muss. Dadurch können Daten sehr schnell wiederhergestellt werden, auch ohne Installation. Das Tool ist daher zudem mobil auf USB-Sticks oder im Netzwerk einsetzbar.

Daten mit Previous Files Recovery wiederherstellen

Wenn sich eine gelöschte Datei noch bei den Schattenkopien befinden, können Sie diese mit Previous Files Recovery sehr einfach wiederherstellen. Nach der Suche der Datei ist diese über das Kontextmenü zurückzuholen.

Nach dem Download extrahieren Sie das Archiv und starten die ausführbare Datei „PreviousFilesRecovery.exe“. Im Archiv ist auch eine Hilfedatei dabei, welche die verschiedenen Startparameter von „PreviousFilesRecovery.exe“ erklärt. Beispiele dafür sind die Optionen „/shtml <Dateiname>“ und „stext <Dateiname>“, mit denen sich die Daten in HTML- und Textdateien als Bericht speichern lassen.

Wiederherstellen von Daten mit Previous Files Recovery.
Wiederherstellen von Daten mit Previous Files Recovery.
(Bild: Joos/Nirsoft (Screenshot))

Nach dem Start von Previous Files Recovery wählen Sie bei „Base Folder“ aus, in welchem Verzeichnis Sie nach gelöschten Dateien suchen wollen. Mit „Files Wildcard“ geben Sie den Namen oder Bestandteile des Namens ein. Wenn Sie „*“ eingeben, sucht das Tool nach allen Dateien. Über das Kontextmenü können Sie mit „Recover Selected Files/Folders“ die versehentlich gelöschte Datei (oder auch einen kompletten Ordner) wiederherstellen.

Das Storage-Kompendium zum Thema – kostenfreier Download

Die Anforderungen an die Datensicherung sind so hoch wie nie, und die Anzahl der Fälle, in denen ein Disaster Recovery notwendig ist, nimmt rasant zu. Was also gilt es beim Backup zu beachten?

Backup & Disaster Recovery – Strategien und Lösungen

Storage-Kompendium „Backup & Disaster Recovery“
(Bild: Storage-Insider)

Die Hauptthemen des Kompendiums sind:

  • Storage Class Memory (SCM)
  • Backup- und DR-Strategien/-Lösungen
  • As-a-Service-Modelle
  • Disaster Recovery
  • Datenmanagement
  • Hochverfügbarkeit von Daten (HA)
  • Business Continuity (BC)
  • Data Governance

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47966789)