Hybrid Cloud Data Management Red Hat übernimmt NooBaa

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Diplom-Betriebswirtin Tina Billo

Der Open-Source-Spezialist Red Hat hat die Übernahme von NooBaa bekanntgegeben. Das Unternehmen entwickelt Software für die Verwaltung von Data Storage Devices in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen.

Firmen zum Thema

Red Hat verstärkt seine Hybrid-Cloud-Aktivitäten durch die Übernahme von NooBaa.
Red Hat verstärkt seine Hybrid-Cloud-Aktivitäten durch die Übernahme von NooBaa.
(Bild: Red Hat)

Die Data-Management-Technik von NooBaa soll Red Hats existierendes Hybrid-Cloud-Portfolio erweitern, zu dem die Openshift Container Platform, Openshift Container Storage sowie Ceph Storage zählen.

Damit will der Herstellern Nutzern künftig konsistente und kohärente Funktionen für die Verwaltung von Anwendungen sowie Rechen-, Speicher- und Datenressourcen in Public- und Private-Cloud-Infrastrukturen zur Verfügung stellen. Das neunköpfige NooBaa-Team wird bei Red Hat an Bord gehen. Zu den finanziellen Details der Akquisition machten die Unternehmen keine Angaben.

Optimiertes Datenmanagement

NooBaa wurde 2013 gegründet und hat sich dem Ziel verschrieben, die Sichtbarkeit und Kontrolle von unstrukturierten Daten in verteilten Infrastrukturen zu verbessern. Dazu entwickelte das Unternehmen eine Datenplattform, die als Abstraktionsschicht über bereits vorhandene Speicherinfrastruktur gelegt wird. Unter anderem lassen sich dadurch über verschiedene Standorte hinweg verteilte Daten zentral bereitstellen sowie zwischen verschiedenen Clouds verschieben.

"Datenportabilität ist ein Muss für Organisationen, die für den Einsatz in privaten oder Multi-Clouds gedachte Cloud-native Anwendungen entwickeln und bereitstellen", erklärt Ranga Rangachari, Vice President und General Manager für Storage und Hyperconverged Infrastructure von Red Hat. "NooBaas Technologien werden unser Portfolio erweitern und unsere Fähigkeit stärken, die Anforderungen von Entwicklern in der heutigen Hybrid- und Multi-Cloud-Welt zu erfüllen", ergänzt er.

(ID:45643977)