Evo 860 und 860 Pro vorgestellt

Samsung aktualisiert SSD-Serie 860

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Die Samsung-SSDs 860 Evo und 860 Pro sind ab sofort erhältlich.
Die Samsung-SSDs 860 Evo und 860 Pro sind ab sofort erhältlich. (Bild: Samsung)

Mit der 860 Evo und 860 Pro hat Samsung die aktuelle Generation seiner SATA-SSDs präsentiert. Die Flashlaufwerke nutzen aktuellen V-NAND-Speicher mit 64-Layer-Technik und sollen ihre Vorgänger deutlich übertreffen.

Samsung hat mit den beiden SSDs die Nachfolger der erfolgreichen Reihe 850 Evo und 850 Pro vorgestellt. Die aktuellen Modelle 860 Evo und 860 Pro nutzen bis zu 4 Gigabyte LPDDR4-DRAM in Kombination mit einem MJX-Controller, um neben privaten auch professionelle Anwender zufriedenzustellen. Der MJX-Controller sorgt für schnellere Kommunikation mit dem Host-System und soll insbesondere das Arbeiten mit mehreren Anwendungen gleichzeitg erleichtern. Punkten sollen die SSDs vor allem mit Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Kapazität und Haltbarkeit.

Höhere Performance

Laut dem Hersteller erreichen die SSDs sequentielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 560 Megabyte pro Sekunde und 100.000 IOPS. Im Schreibmodus sind bis zu 530 Megabyte pro Sekunde und 90.000 IOPS möglich. Damit erreichen die Flashlaufwerke im Vergleich mit ihren Vorgängern eine bis zu sechsmal höhere Performance beim Bearbeiten und Speichern großer Dateien. Samsung führt dies auf die TurboWrite-Technik zurück, die einen dynamischen Puffer von bis zu 78 Gigabyte bereitstelle und die Schreibvorgänge beschleunigt.

Die Garantie beträgt nun fünf Jahre. In diesem Zuge wurden auch die TBW-Werte („Total Bytes Written“) auf bis zu 2.400 für die 860 Evo und 4.800 für die 860 Pro angepasst. Durch das 2,5-Zoll-Format sind die SSDs in PCs, Notebooks und Servern mit SATA-Schnittstelle einsetzbar.

Preise und Verfügbarkeit

Sowohl die 860-Evo- als auch die 860-Pro-Serie sind ab sofort im Handel verfügbar. Die Evo-Reihe gibt es mit 250 und 500 Gigabyte sowie 1, 2 und 4 Terabyte Speicherkapazität zu Preisen ab rund 110 Euro. Bei den Pro-Modellen sind 256- und 512-Gigabyte-Varianten sowie 1-,2- und 4-Terabyte-Versionen erhältlich. Die Preise beginnen bei rund 146 Euro.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45120389 / Halbleiterspeicher)