Suchen

Praxistipps: Cloud-Speicher für Einsteiger Standardwerte für Office-Dokumente in Microsoft OneDrive ändern

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Hier lesen Sie, wie Sie das OpenDocument-Format in der Microsoft-Cloud OneDrive nutzen können.

Cloud-Speicher für Einsteiger – Standardwerte für Office-Dokumente in Microsoft OneDrive ändern.
Cloud-Speicher für Einsteiger – Standardwerte für Office-Dokumente in Microsoft OneDrive ändern.
(Bild: © Rawf8 - stock.adobe.com)

Standardmäßig speichern Office-Programme Dokumente im Microsoft-Office-Open-XML-Format. In den OneDrive-Einstellungen kann das Format zu OpenDocument-Format geändert werden.

In den Einstellungen von OneDrive, die über die Webseite aufgerufen werden, kann bei Office-Dateiformate das Standardformat festgelegt werden. Durch Aktivieren der Option OpenDocument-Format (ODT, ODP, ODS) lassen sich die Dokumente in diesen Formaten ablegen. Natürlich wird das Microsoft-Office-Open-XML-Format weiter unterstützt. Durch die Verwendung des OpenDocument-Formats lassen sich die Dokumente leichter mit Anwendern teilen, die OpenOffice oder LibreOffice einsetzen.

Ändern des Standardformats für Office-Dokumente in Microsoft OneDrive.
Ändern des Standardformats für Office-Dokumente in Microsoft OneDrive.
(Bild: Joos/Microsoft)

Finden Sie weitere Tipps in unserer Rubrik „Praxistipps: Cloud-Speicher für Einsteiger“!

(ID:45969439)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist