Unified Controller UC3200

Synology kündigt hochverfügbaren iSCSI-Server an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Synologys Unified Controller UC3200 ist ab sofort erhältlich.
Synologys Unified Controller UC3200 ist ab sofort erhältlich. (Bild: Synology)

Mit dem Unified Controller UC3200 hat Storage-Spezialist Synology ab sofort einen Aktiv/aktiv-IP-SAN-Server für geschäftskritische Umgebungen im Programm. Über die ebenfalls neu vorgestellte Expansionseinheit ist das System skalierbar.

„Eine gängige Herausforderung für IT-Administratoren in großen Unternehmen ist es, eine iSCSI-Lösung mit praktisch null Ausfallzeit, einfacher Benutzeroberfläche und günstigen Gesamtbetriebskosten zu finden“, erklärt Synology-Produktmanager Jason Fan das Konzept des UC3200.

Das System soll hochverfügbare iSCSI-Datendienste in geschäftskritischen Umgebungen bereitstellen. Dazu ist der UC3200 mit einer Quadcore-Xeon-CPU mit 2,4 Gigahertz Taktfrequenz ausgestattet. Als Hauptspeicher sind 8 Gigabyte DDR4-ECC-UDIMM-RAM an Bord, was sich bei Bedarf auf bis zu 64 Gigabyte erweitern lässt.

Anschlussfreudiger Controller

Synology hat den UC3200 mit einem 10-GbE- und zwei Gigabit-Ethernet-Ports ausgestattet. Unterstützung von Failover und Link-Aggregation ist ebenso an Bord wie ein PCIe-3.0-Steckplatz zum Einbau einer zusätzlichen Netzwerkkarte. Standardmäßig finden auf den zwei Höheneinheiten des Systems zwölf 2,5- oder 3,5-Zoll-SAS-Laufwerke Platz. Wichtige Komponenten wie SAS-Module oder Systemlüfter sind austauschbar.

Für Hochverfügbarkeit sorgen verschiedene Funktionen: Dank einer Non-Transparent Bridge (NTB) übernimmt der zweite Controller nahtlos den Dienst, sollte der erste ausfallen. Dazu trägt auch der zwischen den Controllern synchronisierte Cache bei. Ein integriertes SATA-DOM („Disk on Module“) trennt das Betriebssystem von wichtigen Daten. Selbstverschlüsselnde Festplatten (SED) werden unterstützt. Das System ist zum iSCSI-Standard ALUA kompatibel, ermöglicht anwendungskonsistente Snapshots und verfügt über Zertifizierungen für VMware vSphere 6.5, Microsoft Hyper-V, Citrix XenServer und OpenStack Cinder. Synology gewährt fünf Jahre Garantie auf den UC3200.

Kapazität optional erweitern

Mit dem RXD1219sas bietet der Hersteller auch eine 2HE-Expansionseinheit für den UC3200 an. Angebunden per mini-SAS-HD-Kabel stellt sie zwölf weitere SAS-Einschübe bereit. Wie beim Hauptsystem sind auch hier wichtige Komponenten austauschbar angelegt. Zudem sorgen redundante Netzteile für Betriebssicherheit.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46238117 / Speichersysteme)