Speichertipp: Mit Linux-Live-CD Daten aus Windows retten SystemRescue: Windows mit Linux reparieren

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Die kostenlose Rettungs-CD SystemRescue kann bei Problemen mit Microsoft Windows helfen. Nach dem Start des Systems mit der Live-CD oder einem USB-Stick steht eine grafische Oberfläche zur Verfügung, mit der Tools zur Windows-Reparatur aufgerufen werden können.

Firma zum Thema

SystemRescue stellt Tools zur Windows-Reparatur bereit und rettet Daten.
SystemRescue stellt Tools zur Windows-Reparatur bereit und rettet Daten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Mit der kostenlosen Live-CD Systemrescue starten Anwender ein Linux-basiertes Live-System, mit dem auch Reparaturen für ein installiertes Windows-System vorgenommen werden können.

Nach dem Start der CD können Anwender mit „startx“ die grafische Oberfläche nutzen. Wer sich mit Linux auskennt, kann auch direkt in der Shell mit Reparaturen beginnen. Mit dem Live-System können zum Beispiel Daten aus Windows gerettet werden.

Integriert sind auch Virenscanner, Partitionswerkzeuge und Tools zum Überprüfen von Festplatten. Mit dem Live-System können Profis schnell und einfach ein Betriebssystem auf einem PC starten, auf dem Windows oder auch Linux nicht mehr starten. Auf diesem Weg können anschließend Systemdateien repariert oder Daten gesichert werden.

Bildergalerie

(ID:46985383)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist