Mobile-Menu

Swissbit U-50n mit 8 bis 64 GB USB-Sticks für die Industrie

Redakteur: Dr. Jürgen Ehneß

Mit dem U-50n stellt Swissbit einen robusten und wärmeunempfindlichen USB-3.1-Speicherstick vor, von dem außerdem eine pSLC-Version sowie eine Variante mit Hardware-Verschlüsselung erhältlich sind.

Anbieter zum Thema

Der Swissbit U-50n ist für den industriellen Einsatz konzipiert.
Der Swissbit U-50n ist für den industriellen Einsatz konzipiert.
(Bild: Swissbit)

Speziell für den Einsatz in der Industrie und dem Internet of Things (IoT) hat Swissbit seinen neuen Speicherstick konzipiert: Der U-50n ist laut Hersteller durch sein vergossenes Metallgehäuse robust und gegen Erschütterungen und Vibrationen gefeit. Ebenso soll die vergoldete Steckverbindung ein häufiges Ein- und Ausstecken problemlos wegstecken. Die Betriebstemperatur wird mit -40 bis +85 Grad Celsius angegeben.

Entsprechend dem Namenszusatz „n“ ist der USB-3.1-Stick im Nano-Format gehalten. Der mobile Speicher basiert auf einem 15-nm-MLC-NAND-Flash und ist mit Kapazitäten von 8, 16, 32 und 64 Gigabyte (GB) erhältlich.

Die Firmware des USB-Sticks ist Page-orientiert und soll die Random-Write-IOPS-Performance erhöhen und den Write-Amplification-Faktor reduzieren. Die Datenrate beim sequenziellen Lese-/Schreibzugriff gibt Swissbit mit 135/65 Megabyte pro Sekunde an, die Random-Write-Performance gar mit 2.500/700 IOPS.

Darüber hinaus ist der Winzling mit dem „Swissbit Data Care Management“ ausgestattet, dessen Bezeichnung programmatisch zu sehen ist: Der Datenzustand werde permanent überwacht, schwache Speicherseiten würden aufgefrischt, was den Stick gegen Stromausfälle schütze. Über den „Swissbit Lifetime Monitor“ kann der Status – beispielsweise der Flash-Verschleiß – angezeigt werden.

Neben der Grundversion des Mobilspeichers U-50n sind die pSLC-NAND-Variante U-56n mit fast verdoppelter Datenrate und laut Hersteller „siebenfacher Lebensdauer“ sowie die Version PU-50n DP mit Hardware-Verschlüsselung und Zugriffsschutz lieferbar. Bei der Speicherkapazität kann der Kunde zwischen 4, 8, 16 und 32 GB wählen. Der PU-50n DP verfügt über einen „Retry-Counter“ für die vollständige Zugriffsblockade, wenn das nötige Passwort zu oft falsch eingegeben wurde.

Silvio Muschter, CEO von Swissbit, fasst zusammen: „Ich bin stolz darauf, den U-50n und seine Varianten ankündigen zu können. Wir stellen damit eindrucksvoll unsere Fertigungskapazitäten sowie unsere Firmware-Kompetenz unter Beweis. Mit dem PU-50n DP haben wir außerdem eine bemerkenswerte Kombination aus zuverlässiger Speicherung und Sicherheit geschaffen. Der neue Stick zeigt, in welche Richtung wir die Entwicklung bei Swissbit künftig vorantreiben wollen.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46003772)