Suchen

Hitachi Virtual Storage Platform und Hitachi Command Suite Vom Rechenzentrum zum Informationszentrum

Autor / Redakteur: Stefan Karl / Nico Litzel

Im Speicherbereich ging es bislang um die Bewältigung der Datenmengen. Cloud Storage hingegen stellt die Daten – also die Informationen – in den Vordergrund. Diesen Paradigmenwechsel greift Hitachi Data Systems mit der Virtual Storage Platform (VSP) auf.

Firmen zum Thema

Die Virtual Storage Platform von Hitachi Data Systems ermöglicht die flexible Anpassung von Performance, Kapazität und Virtualisierungsgrad der Storage-Lösungen verschiendener Hersteller.
Die Virtual Storage Platform von Hitachi Data Systems ermöglicht die flexible Anpassung von Performance, Kapazität und Virtualisierungsgrad der Storage-Lösungen verschiendener Hersteller.
( Archiv: Vogel Business Media )

Um das Rechenzentrum zum Informationszentrum zu machen, wartet Hitachi Data Systems mit zwei Meilensteinen auf: Die neue Virtual Storage Platform (VSP) und die neue Hitachi-Command-Suite-Managementsoftware in der Version 7 – ein Duo, das für einen neuen Benchmark für virtualisierte Enterprise-Class-IT-Lösungen steht. In Kombination bilden sie eine ideale Grundlage, um private, hybride und öffentliche Clouds speicherseitig aufzubauen.

Einige Fakten: Jüngste Untersuchungen haben einmal mehr bestätigt, dass die weltweite Datenmenge Jahr für Jahr um circa 50 Prozent wächst. Insbesondere das Volumen unstrukturierter Daten wie E-Mails, Bilder, Audio- und Videodateien nimmt zehnmal schneller zu als das von strukturierten Daten. Die sprunghaft steigenden Betriebskosten für die Verwaltung dieser Datenmengen machen jetzt bereits 65 Prozent der gesamten Speicherkosten aus. Immer mehr IT-Abteilungen erkennen daher, dass die Strategie der Vergangenheit – einfach mehr Speicherplatz hinzufügen und so auf die Daten reagieren – nicht mehr ausreichend und zielführend ist.

Transformation von Rechenzentren

Das Konzept der Transformation von Rechenzentren gilt als treibende Kraft in der IT-Branche: Rechenzentren werden in flexible und effiziente Informationszentren umgewandelt, die sich schnell neuen geschäftlichen Erfordernissen anpassen. Hitachi Data Systems setzt mit der VSP seine Vision einer virtualisierten, automatisierten und nachhaltigen IT mit Cloud-Funktionen in die Tat um. Die Informationen rücken damit in den Vordergrund.

„Wer ein Elektrogerät an das Stromnetz anschließt, indem er einfach den Stecker benutzt, weiß nicht, woher der Strom kommt. Mit den Daten wird es künftig genauso sein“, erklärt Analyst Josh Krisher diesen Paradigmenwechsel. „Die Daten werden aus virtuellen Umgebungen bereitgestellt und innerhalb der Speicherschichten dynamisch verschoben. Das passiert automatisch. Das Ergebnis: Die Informationen stehen bei Bedarf bereit. Das Data Center wird zum Information Center.“

Herzstück dieser Vision ist eine einheitliche virtualisierte Plattform für sämtliche Daten, die sich problemlos in die Umgebungen anderer Anbieter integrieren lässt. Die VSP stellt die branchenweit erste Lösung mit der Fähigkeit zum dynamischen Scale Up, Scale Out und Scale Deep dar.

Das ermöglicht die flexible Anpassung von Performance, Kapazität und Virtualisierungsgrad der Storage-Lösungen verschiedener Hersteller. So wird die dynamische Skalierung oder aber die Anpassung kleiner Konfigurationen ganz nach dem wachsenden Bedarf des Kunden möglich.

Weiter mit: IT-Assets in komplexen Infrastrukturen maximieren

(ID:2048309)