DataCore SanSymphony integriert Veeam API

Automatisierte Datensicherung

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Kooperation in Sachen Datensicherung: Veeam und DataCore.
Kooperation in Sachen Datensicherung: Veeam und DataCore. (Bild: ©nirutft - stock.adobe.com)

Wer unterschiedliche Speichersysteme parallel nutzen möchte, steht mitunter vor einem Synchronisationsproblem und muss isolierte Prozesse manuell ansteuern. Die Verknüpfung von DataCore- und Veeam-Software hilft bei der Automatisierung.

Kurze Wege machen’s leichter – real wie virtuell: DataCore aus Fort Lauderdale in Florida und Veeam Software, nach dem Besitzerwechsel demnächst mit dem Hauptquartier nicht mehr in der Schweiz, sondern in Alpharetta, Georgia, vertreten, verschmelzen ihre Backup-Features miteinander – zum Wohle der Kundschaft, „ohne deren laufenden Betrieb zu bremsen“.

DataCores Storage-Plattform SANsymphony hat ein neues integrales Plug-in: Veeams Universal Storage API. Damit sollen fehlerhafte Backup-Prozesse in heterogenen IT-Umgebungen ausgeschaltet werden. Veeam-Kunden werden dadurch in die Lage versetzt, Snapshots und Backups der VMware Datastores zu kreieren, die wiederum von SANsymphony bereitgestellt werden.

Das Ganze ist über unterschiedliche Speichersysteme hinweg nutzbar: „Die dazu genutzte Hardware muss weder die Universal Storage API unterstützen noch selbst Snapshot-Funktionen bieten, da dies alles durch DataCore erledigt wird.“ Nebeneffekt: Auch beim Einbau zukünftiger Systemkomponenten hat man freie Hand und ist nicht an enge Kompatibilitätsvorgaben gebunden.

Das automatische Daten-Tiering von DataCore geschieht mittels einer zentralen Steuerebene, wobei Hardware-unabhängig folgende Funktionen möglich sind: „synchrone und asynchrone Spiegelung, transparenter Failover und Failback für lokale und Metro-Cluster, erweiterte Wiederherstellung, kontinuierliche Datenprotokollierung und Snapshots“.

Das Datenmanagement von Veeam wiederum ergänzt diese Features mit „granularer und anwendungsstabiler Wiederherstellung für virtuelle, physische und Cloud-basierte Workloads“.

Das Universal-Storage-API-Plug-in von DataCore kann auf der Veeam-Seite heruntergeladen werden. Eine Anmeldung bei Veeam ist erforderlich.

Insight Partners übernimmt Veeam

Cloud-Backup-Spezialist wechselt Besitzer

Insight Partners übernimmt Veeam

14.01.20 - Das Venture-Capital-Unternehmen Insight Partners hat die Akquisition des Backup- und Cloud-Data-Management-Spezialisten Veeam bekannt gegeben. Im Zuge der Übernahme wird Veeam, bisher mit Hauptsitz in der Schweiz, zu einem US-Unternehmen. lesen

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46359246 / Allgemein)