Suchen

Nicht synchronisierte Daten in Microsoft OneDrive nutzen Mit OneDrive via Internet auf lokale Daten in Windows zugreifen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Mit dem OneDrive-Client in Windows 10 ist es möglich, per Internet über die OneDrive-Website auf Daten eines lokalen Rechners zuzugreifen, ohne dass die Daten mit der Cloud synchronisiert wurden.

Mit Microsoft OneDrive können auch Daten genutzt werden, die nicht synchronisiert wurden.
Mit Microsoft OneDrive können auch Daten genutzt werden, die nicht synchronisiert wurden.
(Bild: © wutzkoh - stock.adobe.com)

In den Einstellungen des OneDrive-Clients steht auf der Registerkarte Einstellungen die Option OneDrive zum Abrufen meiner Dateien auf diesem PC verwenden zur Verfügung. Wird diese Option aktiviert, können Anwender über die OneDrive-Webseite und der Auswahl von PCs auf die Dateien zugreifen, die auf dem PC gespeichert werden. Das funktioniert auch für Netzlaufwerke, wenn diese im Windows-Explorer angezeigt werden. Die Dateien müssen nicht zu den synchronisierten Dateien in Microsoft OneDrive gehören.

Mit OneDrive über das Internet auf Dateien von PCs mit Windows 10 zugreifen.
Mit OneDrive über das Internet auf Dateien von PCs mit Windows 10 zugreifen.
(Bild: Joos/Microsoft)

Für den Zugriff muss der PC, auf dem diese Option aktiviert ist, natürlich gestartet sein.

Finden Sie weitere Tipps in unserer Rubrik „Praxistipps: Cloud-Speicher für Einsteiger“!

(ID:46094841)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist