Rackstation RS2414+ und RS2414RP+ für SMBs Neue 12-Bay-NAS-Rackserver im Synology-Portfolio

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidi Schuster

Zu den 12-Bay-NAS-Rackservern Rackstation RS2414+ und RS2414RP+ stellt Synology die Erweiterungseinheit RX1214/RX1214RP vor.

Firmen zum Thema

Synologys Rackstation RS2414+ und RS2414RP+ sind auf bis zu 96 Terabyte Kapazität erweiterbar.
Synologys Rackstation RS2414+ und RS2414RP+ sind auf bis zu 96 Terabyte Kapazität erweiterbar.
(Bild: Synology)

Für kleine und mittlere Unternehmen bietet Synology nun die 12-Bay-NAS-Rackserver Rackstation RS2414+ und RS2414RP+ an, die jeweils zwei Höheneinheiten im Rack in Anspruch nehmen.

„Die RS2414+ und RS2414RP+ wurden konzipiert, um den wachsenden Anforderungen von KMUs in Bezug auf Performance, Kapazität und Zuverlässigkeit gerecht zu werden“., sagt Chad Chiang, Produktmanager von Synology.

Die RS2414+ und RS2414RP+ werden von einem 2,13-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor angetrieben und liefern Performance-Werte mit Leseraten von 339 Megabyte pro Sekunde und Schreibraten von 209 Megabyte pro Sekunde bei einem RAID-5-Verbund in einer Windows-Umgebung mit aktivierter Link-Aggregation.

Zur Ausstattung hinzu kommen zwei Gigabyte DDR3-RAM, der auf bis zu vier Gigabyte erweiterbar ist.

Skalierbarkeit

Verbunden mit der Erweiterungseinheit RX1214/RX1214RP, die durch ein speziell entwickeltes Verbindungskabel laut Hersteller einen maximalen Durchsatz garantiert, können die Geräte RS2414+ und RS2414RP+ auf bis zu 96 Terabyte Kapazität erweitert werden.

Eine Reihe von Hochverfügbarkeitsfunktionen sollen eine unterbrechungsfreie Verfügbarkeit garantieren.

Beide Modelle sind mit passiver CPU-Kühlung, redundanten Systemlüftern, Hotswap-Laufwerken und vier LAN-Ports mit Failover-Unterstützung ausgestattet. Zusammen wird Synology zufolge so einem Defekt durch eine einzelne Fehlerquelle vorgebeugt und ein kontinuierlicher Systembetrieb gewährleistet.

Die RS2414RP+ und RX1214RP werden darüber hinaus mit redundanten Netzteilen ausgeliefert.

Betriebssystem

Die 12-Bay-NAS-Rackserver werden mit dem Betriebssystem Diskstation Manager (DSM) 4.3 augeliefert, mit dem sich umfangreiche Anwendungen zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität hosten lassen sollen. □

(ID:42359088)