Speichertipp: Auch mit 5 GB Cloud-Speicherplatz kann man zurechtkommen Platz auf Apple iCloud Drive freischaufeln

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Wer kein kostenpflichtiges Abonnement für Apple iCloud Drive abschließt, muss mit 5 Gigabyte Speicherplatz auskommen. Wir zeigen, wie man den Speicher freimacht, wenn das kostenlose Kontingent aufgebraucht ist.

Firmen zum Thema

5 Gigabyte sind schnell belegt. Da heißt es: sparsam mit dem Cloud-Speicherplatz umgehen!
5 Gigabyte sind schnell belegt. Da heißt es: sparsam mit dem Cloud-Speicherplatz umgehen!
(Bild: © peshkov - stock.adobe.com)

Wer Apple iCloud Drive mit seinem kostenlosen Kontingent nutzt, kommt vor allem schnell an die Grenze, wenn er auf dem Speicher seine Fotos lagert. Wenn in der Foto-App von macOS die iCloud-Fotomediathek aktiviert ist, speichert ein Mac alle Medien in iCloud Drive.

Wenn zusätzlich noch die Synchronisierung des Schreibtisches aktiviert ist, werden auch diese Daten in iCloud Drive gespeichert. Es kann sinnvoll sein, bei knappem Kontingent die Fotos lieber auf einem anderen Cloud-Speicher abzulegen und den Schreibtisch nicht mit iCloud Drive zu synchronisieren.

Diese Einstellungen sind in den Systemeinstellungen von macOS bei „Apple-ID\iCloud“ zu finden. Über „Optionen“ bei „iCloud Drive“ kann hier Speicherplatz freigemacht werden, indem einzelne Daten nicht mehr mit iCloud synchronisiert werden.

Über „Verwalten“ kann im unteren Bereich ebenfalls einiges optimiert werden. Hier ist zu sehen, welche Apps Speicherplatz verbrauchen. Durch das Anklicken einer App können mit „Alle Dateien löschen“ viele Daten aus iCloud Drive entfernt werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

(ID:47068758)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist