Suchen

Wichtige Verzeichnisse automatisch in Microsoft OneDrive sichern Sicherung in der Cloud vereinfachen

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Microsoft verknüpft OneDrive immer enger mit Windows 10. Über den OneDrive-Client lassen sich jetzt auch Systemordner schneller sichern.

Automatisches Backup: Microsoft lässt Windows-Daten in der konzerneigenen Cloud sichern.
Automatisches Backup: Microsoft lässt Windows-Daten in der konzerneigenen Cloud sichern.
(Bild: © phonlamaiphoto - stock.adobe.com)

In den Eigenschaften des OneDrive-Clients in Windows steht die Registerkarte Sicherung zur Verfügung. Diese ermöglicht es, die Ordner Desktop, Dokumente und Bilder automatisch in Microsoft OneDrive zu sichern. Über Sicherungen verwalten lassen sich die Ordner auswählen und einrichten. Der Schutz lässt sich auch mit OneDrive für Business einrichten.

Bildergalerie

Finden Sie weitere Tipps in unserer Rubrik „Praxistipps: Cloud-Speicher für Einsteiger“!

(ID:46165700)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist