Suchen

Netzwerktipp: mit VPN oder im Netzwerk mit Dateifreigaben arbeiten SMB-Freigaben in macOS anbinden

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Anwender, die mit macOS arbeiten, können in Microsoft-Netzwerken oder per VPN auch SMB-Freigaben über den Finder anbinden. Die Vorgehensweise dazu ist recht einfach. Wir zeigen, wie das geht.

Auch Mac-User können im Microsoft-Netzwerk mit Dateifreigaben arbeiten.
Auch Mac-User können im Microsoft-Netzwerk mit Dateifreigaben arbeiten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Unabhängig davon, ob sich ein Client mit macOS im Netzwerk befindet oder via VPN verbunden ist, zum Beispiel per Tunnelblick und OpenVPN, ist es möglich, mit Dateifreigaben zu arbeiten. Die Anbindung erfolgt über den Finder. Nach dem Start kann eine Verbindung zum SMB-Server über den Menüpunkt „Gehe zu/Mit Server verbinden“ hergestellt werden. Dazu wird die Adresse des Servers nach dem Beispiel „smb://192.168.178.6“ angegeben. Durch einen Klick auf „Verbinden“ erscheint ein Anmeldefenster. Nach der Anmeldung steht die Freigabe in macOS zur Verfügung und kann auch im Finder geöffnet werden.

(ID:46407607)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist