Mobile-Menu

Speichertipp: Kostenloses Tool für Multiboot-USB-Sticks mit mehreren Betriebssystemen Ventoy: Bootfähige USB-Sticks mit mehreren ISOs erstellen

Von Thomas Joos

Anbieter zum Thema

Das kleine Open-Source-Tool Ventoy hilft dabei, mehrere ISO-Dateien startfähig auf einen USB-Stick zu kopieren. Dadurch ist es möglich, mit einem einzelnen USB-Stick mehrere Betriebssysteme zu starten, ohne die ISO-Datei extrahieren zu müssen.

Ein USB-Stick zum Booten des Rechners dient als wirksamer „Rettungsring“ bei Hardware-Schäden, Viren und anderen kleinen Katastrophen.
Ein USB-Stick zum Booten des Rechners dient als wirksamer „Rettungsring“ bei Hardware-Schäden, Viren und anderen kleinen Katastrophen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Ventoy ist ein kleines praktisches Tool, mit dem Admins und Anwender verschiedene ISO-Dateien auf einen USB-Datenträger so kopieren können, dass über ein Startmenü der Computer mit einer der verschiedenen ISO-Dateien gebootet werden kann. Für den Betrieb wird einfach das Startsystem von Ventoy einmalig auf den Stick geschrieben. Danach müssen nur noch ISO-Dateien auf den Stick kopiert werden, zum Beispiel mit dem Windows-Explorer. Das Startsystem von Ventoy erkennt die ISO-Dateien und startet das ausgewählte System.

Mit dem Stick lassen sich ISO-Dateien auf Basis von Windows und mit Linux erstellen. Eine Liste der unterstützten Systeme ist auf der Webseite des Unternehmens hinterlegt. Hier sind zudem die verschiedenen Linux-Distributionen zu finden, die Ventoy unterstützt. Auch Unix-Systeme, VMware ESXi und Citrix XenServer können auf den Stick kopiert werden.

Bildergalerie

Einfache Erstellung von Multiboot-Systemen – auch mit Secure Boot

Der Vorteil dabei ist, dass sehr schnell und einfach ein Multiboot-System erstellt werden kann, mit dem sich auch Live-Systeme oder auch Rettungs-CDs und Systeme wie Kali und Co. starten lassen. Die Möglichkeiten von Ventoy umfassen ältere Betriebssysteme genauso wie moderne Betriebssysteme, die auf Secure Boot setzen. Um ein Betriebssystem auf dem Stick zu aktualisieren, muss lediglich die ISO-Datei auf dem Stick ersetzt werden. Das funktioniert genauso einfach wie das Erstellen eines solchen Sticks.

Für die Verwendung von Ventoy muss das Tool nur heruntergeladen und gestartet werden. Eine Installation ist nicht notwendig. Innerhalb des Tools erfolgt das Kopieren auf den USB-Stick. Dadurch ist der Stick mit Ventoy startbar. Im Anschluss müssen nur noch die ISO-Dateien auf den Stick kopiert werden.

Aktuelles eBook

NAS oder Cloud-Storage?

eBook NAS oder Cloud-Storage
eBook „NAS oder Cloud-Storage?“
(Bild: Storage-Insider)

Eine der zentralen Fragen für nahezu alle Unternehmen lautet: Wohin mit den großen Datenmengen? Unser neues eBook vergleicht Vor- und Nachteile von NAS-Geräten und Cloud-Speicherlösungen. Diese unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht, sei es bei der Skalierbarkeit, Daten- und Zugriffssicherheit und Compliance – doch der Nutzer sollte sich stets die Frage stellen: „Für welche Anwendung benötige ich diesen oder jenen Speichertyp?“

Die Themen im Überblick:

  • Wohin mit der ausufernden Datenflut?
  • Vor-Ort-Speicher in einem verteilten Netzwerk
  • Cloud-Speicher in verteilten Rechenzentren

(ID:48568918)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung