Kompakte NAS-Neuware aus Japan von Buffalo

Die büffelstarke Rundumlösung

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Terastation 6400 mit vier Schächten in der Desktop-Version (DN).
Terastation 6400 mit vier Schächten in der Desktop-Version (DN). (Bild: Buffalo)

Der japanische Ausrüster Buffalo, seit 1981 unter den Hardware-Pionieren der Branche, führt mit der Terastation 6000 eine neue Serie seiner TS-Familie für kleinere und mittlere Unternehmen ein.

Die Geräte aus dem Hause Buffalo sind mit 8 Gigabyte ECC-Arbeitsspeicher sowie Intel-Atom-C3338-Prozessoren ausgestattet, bieten Speicheroptionen von 4 bis 32 Terabyte (TB) sowie einen 10-GbE-Netzwerkanschluss und zwei 1-GbE-Verbindungen.

Auch Unternehmen, deren Client-Netzwerk nicht mit 10 GbE läuft, könnten vom 10-GbE-Anschluss der Terastation 6000 profitieren: „Solange die Verbindung zwischen dem NAS und dem Netzwerk-Switch mit 10 Gigabyte pro Sekunde läuft, ist die Datenübertragung von zehn Clients gleichzeitig über 1-GbE-Leitungen fast doppelt so schnell, als wenn das NAS ebenfalls über 1 GbE verbunden wäre.“

Zusätzlich werden Funktionen wie Snapshot und iSCSI Volume Backup für externe Datensicherungen geboten. Die Snapshot-Funktion ermöglicht als effiziente Speichernutzung, Backups in höherer Frequenz laufen zu lassen, und beugt zudem Cyber-Angriffen vor, da Snapshot-Images durch die Sicherung der geänderten Datenblöcke üblicherweise aktueller sind als komplette Backups.

Wird der Speicher einer virtualisierten Maschine als iSCSI-Volume auf eine Terastation 6000 ausgelagert, kann die Datensicherung direkt vom NAS auf eine zweite Terastation 6000 durchgeführt werden, ohne den Betrieb des Servers zu unterbrechen. Ist VMWare vCenter installiert, lässt sich die gesamte Downtime zusätzlich verringern.

Eine weitere Sicherungsfunktion ist die doppelte Speicherung von Metadaten der Dateien, wodurch Datenverfälschung und schadhafte Sektoren vermieden werden.

Der verbaute ECC-Arbeitsspeicher hilft bei der Bit-Fehlerkorrektur. Die Duplex-Firmware wiederum repariert auf dem NAND-Flash-Speicher automatisch fehlende oder nicht lesbare Sequenzen, was einer Abschaltung vorbeugt.

Zur Verhinderung unbeabsichtigten Datenverlusts dient die „Copy-on-Write“-Funktion: Alte Daten werden dabei während des Kopiervorgangs nicht direkt überschrieben, sondern erst entfernt, wenn der Vorgang beendet ist.

Die Modelle der 6000er-Serie sind allesamt mit Festplatten bestückt; ein Betrieb mit SSDs ist nicht möglich. Drei Terastation-6000-Modelle werden angeboten, Festplatten inklusive:

Terastation 6200DN (Desktop) mit zwei Einbauschächten, bestückt mit zwei 2-TB- oder zwei 4-TB-Festplatten (RAID 0/1) für 839 beziehungsweise 979 Euro (inkl. Mwst.),

Terastation 6400DN (Desktop) mit vier Schächten, bestückt mit 4 x 2, 4 x 4 oder 4 x 8 TB (RAID 0/1/5/6/10) für 1.229, 1.599 beziehungsweise 2.349 Euro (inkl. Mwst.),

Terastation 6400RN (Rackmount), bestückt mit 4 x 4 oder 4 x 8 TB (RAID 0/1/5/6/10) für 1.849 Euro beziehungsweise 2.649 Euro (inkl. Mwst.).

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46128952 / NAS)