Speichertipp: Nicht mehr verwendete Freigaben sollten deaktiviert werden Freigabe gespeicherter Daten in OneDrive beenden

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Wenn eine Freigabe in Microsoft OneDrive nicht mehr notwendig ist, kann es sinnvoll sein, diese Freigabe zu beenden. Ansonsten können Anwender, die keine Zugangsberechtigung haben sollen, mit dem entsprechenden Link der Freigabe auf Daten zugreifen.

Firma zum Thema

Anwender ohne Zugangsberechtigung sollten auch nicht auf OneDrive-Daten zugreifen können.
Anwender ohne Zugangsberechtigung sollten auch nicht auf OneDrive-Daten zugreifen können.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Das Beenden einer Freigabe in OneDrive stellt sicher, dass niemand mehr auf die Daten der Freigabe zugreifen kann. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn es dafür keine Notwendigkeit mehr gibt. Ohne das Beenden einer Freigabe ist es in vielen Fällen auch langfristig möglich, dass externe Anwender auf Dateien zugreifen können, vor allem wenn Links zum Einsatz kommen. Alle Freigaben zeigt OneDrive in der Weboberfläche über den Link „Geteilt“ an.

Beim Anklicken einer freigegebenen Datei oder eines Ordners in OneDrive zeigt die Weboberfläche auf der rechten Seite an, für wen die Freigabe erstellt wurde. Hier ist es auch möglich, den Link der Freigabe anzuzeigen. Über das Kontextmenü eines Ordners und einer Datei steht der Menüpunkt „Details“ zur Verfügung. Mit dem Link „Zugriff verwalten“ zeigt die Weboberfläche den Freigabelink an. Durch das Anklicken des X-Symbols wird die Freigabe beendet. Die Datei und der Ordner bleiben natürlich in OneDrive gespeichert und können jederzeit erneut freigegeben werden.

Bildergalerie

Das Entfernen des Links muss noch bestätigt werden. Bei einem weiteren Klick auf eine freigegebene Datei, deren Link nicht mehr vorhanden ist, zeigen die Details die Information „Dieses Element ist nicht geteilt“ an. Bei Aktualisierung der Seite „Geteilt“ in Windows verschwindet der Ordner auch aus der Ansicht, da er nach dem Entfernen des Links nicht mehr geteilt ist.

Neues eBook

Umfassender Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten für Cloud-Storage

Cloud-Speicher-Strategien im Vergleich

eBook Cloud-Speicher
eBook Cloud-Speicher
(Bildquelle: Storage-Insider)

Die Hauptthemen des eBooks sind:
# Günstig, schnell und sicher: Storage in der Cloud
# Wozu Cloud-Storage-Plattformen?
# Exklusiver Cloud-Storage vor Ort
# Standardisierter Cloud-Storage von Providern
# Das Beste aus beiden Welten vereinen
# Alternativlos – aber die Qual der Wahl bleibt


>>> eBook „Cloud-Speicher-Strategien im Vergleich“ downloaden

(ID:47500535)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist