V5.1 mit ViNS, doppelter Speicherkapazität und 50 Prozent mehr Performance

Fujitsu aktualisiert Datensicherungslösung Eternus CS High End

| Redakteur: Nico Litzel

Fujitsu ist davon überzeugt, dass die Archivierung ein integraler Bestandteil der Datensicherung ist. Daher hat das Unternehmen in die Backup- und Restore-Appliance Eternus CS High End V5.1 eine Archivierungsfunktion integriert.
Fujitsu ist davon überzeugt, dass die Archivierung ein integraler Bestandteil der Datensicherung ist. Daher hat das Unternehmen in die Backup- und Restore-Appliance Eternus CS High End V5.1 eine Archivierungsfunktion integriert.

Fujitsu bietet ab sofort eine neue Generation der Data Protection Appliance „Eternus CS High End“ an. Version 5.1 bietet im Vergleich zu früheren Geräten mehr Leistung und Speicherkapazität und optimiert und verbindet dank der Funktion „Virtual Network Storage“ (ViNS) die Datensicherung und die Archivierung.

Das Modell Eternus CS High End V5.1 erlaubt Unternehmen nach Angaben von Fujitsu eine umfassende Konsolidierung und Vereinfachung von Backup- und Archivsystemen für Mainframes, UNIX und Industriestandard-Server. Die neue Funktion Virtual Network Storage, kurz ViNS, gewährleiste dabei eine unkomplizierte Integration mit Enterprise-Systemen für die File-Archivierung und die Migration von älteren Dateien.

ViNS-Dateisystem verwaltet bis zu zwei Milliarden Dateien

ViNS unterstützt Active-Directory- und LDAP-Umgebungen. Die enorme Skalierbarkeit des ViNS-Dateisystems (zwei Milliarden Dateien ohne Größenbeschränkungen) erlaube eine umfassende Konsolidierung von Backup- und Archivierungsdateien auf Festplatte. Die neue Generation Eternus CS High End V5.1 verwende darüber hinaus einen optimalen Mix aus komprimierter Festplattenkapazität, Tape und deduplizierter Festplattenkapazität in Kombination mit umfassenden Replizierungsszenarien. So können definierte Service Level Agreements erfüllt und gleichzeitig Budgetbeschränkungen berücksichtigt werden, verspricht der Hersteller.

Mit der Appliance können Anwender Backup, Wiederherstellung und Archivierung konsolidieren beziehungsweise zentralisieren und darüber hinaus Disk- und Tape-Storage über ein einziges System steuern. Große Konsolidierungsprojekte profitieren Fujitsu zufolge deutlich von der neuen Eternus-CS-Generation: So speichere der interne Festplatten-Cache bis zu 3,6 Petabyte an Daten, indem bis zu 16 RAID-Systeme skaliert werden. Zudem können jetzt bis zu zehn Prozessorknoten parallel arbeiten, wodurch sich eine 50-prozentige Leistungssteigerung ergibt.

Umfangreiche Disaster-Recovery-Funktionen

Die Appliance Eternus CS High End biete hervorragende Disaster-Recover-Funktionen, unterstreicht Fujitsu. Eine Kombination von Cache-Mirroring an zwei Standorten, mehrfachen Datenkopien und einer kaskadierbaren Datenreplizierung sorgten für eine effiziente Datensicherung. Für eine optimale Fernreplizierung bietet das Gerät darüber hinaus neben einem Fibre-Channel- auch einen nativen TCP/IP-Support.

Die Eternus CS High End V5.1 ist nach Angaben von Fujitsu ab sofort erhältlich. Preise hat der Hersteller nicht genannt. Weitere technische Informationen zur Eternus CS High End V5.1 stellt Fujitsu im Web zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34173990 / News)