Suchen

Praxis der Kreditvergabe ändert sich IBM Global Financing finanziert IT-Projekte fernab der Bankenkrise

| Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Die Banken-Branche wird in Sippenhaft genommen. Sie habe sich in weiten Teilen von der Realwirtschaft abgekapselt. Christoph Heitjans, Chef der IBM-Bank, erläutert seine Sicht auf die Dinge.

Firmen zum Thema

Christoph Heitjans ist als Director IBM Global Financing der Chef der konzerneigenen Bank.
Christoph Heitjans ist als Director IBM Global Financing der Chef der konzerneigenen Bank.
( Archiv: Vogel Business Media )

ITB: Die Konzernsparte IBM Global Financing finanziert IT-Projekte – ein Job der klassischerweise von den Hausbanken der Unternehmen übernommen wird. Sie müssen es wissen – gibt es derzeit eine Kreditklemme?

Heitjans: Von einer flächendeckenden Kreditklemme, wie es sie in der Zeit nach der Lehman-Brothers-Insolvenz gegeben hat, würde ich nicht sprechen. Auch der Bundesverband der deutschen Industrie teilt in seinem aktuellen Mittelstandspanel vom Frühjahr dieses Jahres diese Einschätzung. Man kann aber sagen, dass der Banken-Sektor vorsichtiger geworden ist.

ITB: Was bedeutet das in der Kreditvergabe-Praxis?

Heitjans: Das heißt in der Praxis, dass Kreditgeber höhere Anforderungen in den Kreditvergabeprozessen stellen. Die Risikoabschätzung wird gewissenhafter vorgenommen, strengere Dokumentierungsregeln wurden eingeführt und Kreditprüfungen dauern insgesamt länger im Vergleich zur Zeit vor der Krise. Daher kann es schon mal sein, dass heutzutage der eine oder andere zusätzliche Termin mit seinem Bankberater nötig ist.

ITB: Wie bewerten Sie das?

Heitjans: In meinen Augen normalisiert sich die Situation in der Kreditvergabe-Praxis. Vor der Krise wurden Kredite teilweise zu locker vergeben, wie man heute weiß. Ein zentrales Problem des Banken-Sektors ist aber auch, dass Finanzprodukte von den Kunden oder Finanzierungsprojekte von den Banken nicht wirklich verstanden wurden. Bei IBM Global Financing war das immer anders. Wir haben stets nur Themen finanziert, die wir auch am besten verstanden haben – IT-Projekte nämlich. Wir haben uns auch nie auf andere Geschäftsfelder neben den Spezialfinanzierungen für Informationstechnologie eingelassen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zur Lehman-Brothers-Pleite, zur Refinanzierungskrise Griechenlands und zum Unterschied zwischen IT-Spezialfinanzierern und örtlichen Sparkassen.

(ID:2045918)