Suchen

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf Offline-Speicherstrategie: mit Tape gegen Malware

Autor / Redakteur: Jason Coari* / Dr. Jürgen Ehneß

Spricht man von Datenspeicherung, sind auch die Begriffe Malware und Cyberangriffe nicht weit entfernt. Man könnte meinen, dass nur kleine und mittlere Unternehmen Opfer von Hackern werden, aber auch Technologieriesen wie Google und Amazon werden nicht verschont. Angesichts immer komplexerer Angriffe liegt es nahe, sich wieder auf die Basics zu besinnen. Hierzu gehört auch das gute alte Tape.

Firmen zum Thema

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf.
Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf.
(Bild: ©miklyxa - stock.adobe.com)

Tape wird die Cloud in naher Zukunft wahrscheinlich nicht ersetzen, aber als Offline-Speicher bietet es eine zusätzliche und dringend benötigte Verteidigungslinie gegen Malware. Tape- und Cloud-Speicher werden nicht nur nebeneinander existieren, sie werden miteinander verschmelzen. Unternehmen und Cloud-Anbieter gleichermaßen werden die einzigartigen Vorteile von LTO-Tape entdecken. Insgesamt wird der Markt für Tape aufgrund der Nutzung der Technologie als umfangreicher Hyperscale-Langzeitspeicher wachsen.

Neue Anwendungen für Tape

Bei modernen Speicherstrategien geht es nicht darum, das eine oder das andere Medium auszuwählen, sondern darum, zu wissen, wie man die verschiedenen Medien einsetzen sollte. Tape ist die beste Wahl, wenn es um Offline-Speicher geht. Außer bei Lese- oder Schreibvorgängen sind auf LTO-Tapes gespeicherte Daten nicht mit dem Netzwerk verbunden – sie sind „air gapped“ und damit geschützt vor Malware oder Ransomware.

Auch erfüllt das Band alle Anforderung an eine Offline-Speicherlösung. Backups werden auf Tapes kopiert und vor Ort in einer Bandbibliothek als sichere, gegen Malware geschützte Offline-Kopien aufbewahrt. Da sie in der Bibliothek verbleiben, ist der Umgang mit ihnen kein Problem mehr, während gleichzeitig die Gefahr von Medienschäden reduziert wird.

Heute geht es bei Tape nicht mehr um Offsite-Speicher, sondern um Offline-Speicher, die der Schutz von Daten vor Ransomware und anderen Malware-Angriffen unabdinglich macht. Vor diesem Hintergrund ist Tape die effektivste – und kostengünstigste – Methode, um dies bereitzustellen.

Tape und Cloud werden sich überlappen und gemeinsam existieren

Die Cloud wird zunehmend als Ressource für die Datenspeicherung genutzt. Damit stehen Cloud-Service-Provider vor den gleichen Herausforderungen wie Unternehmen: Kosten für Storage, Malware-Angriffe, Datenverluste und so weiter. Das multipliziert nicht nur die Größe der Herausforderungen, sondern auch den Nutzen jeder Technologie, die zu ihrer Bewältigung beitragen kann.

Da Tape bei weitem die kostengünstigste Massenspeichertechnologie ist und außerdem die Vorteile von Offline-Speicher bieten kann, wenden sich Cloud-Anbieter Tape viel schneller zu als ursprünglich erwartet. Sie sind sich der Vorteile der Technologie absolut bewusst und integrieren sie daher in ihre weltweiten Cloud-Architekturen.

Einzigartige Vorteile von LTO-Tape

Tape bietet als Speichermedium zahlreiche Vorteile. Festplatten- und reine Flash-Datenspeichersysteme sind in der Regel extrem teuer. Dies liegt nicht nur an den höheren Anschaffungskosten für diese Technologien, sondern auch daran, dass sie 24 Stunden am Tag auf Strom angewiesen sind. Auf Tape lassen sich hingegen Daten speichern und offline für 30 Jahre oder mehr vorhalten.

Die finanziellen Vorteile gehen in die Millionen, ganz zu schweigen von den positiven Auswirkungen für die Umwelt. Hinzu kommt, dass die Kapazität eines Tapes einfach enorm ist. Dies ermöglicht die Speicherung riesiger Datenmengen – von Bildern über Kundendaten und Transaktionen bis hin zu Internet-Historien, Social-Media-Konversationen und mehr. Die gleiche Kapazität auf Festplatte oder Flash wäre ungleich teurer.

Jason Coari, Global Director, Product and Solution Marketing bei Quantum.
Jason Coari, Global Director, Product and Solution Marketing bei Quantum.
(Bild: Quantum)

Die Nachfrage wird steigen

Die sich verändernden Anforderungen der Cybersicherheit werden dafür sorgen, dass Tape zu einer immer attraktiveren Option für den tiefgreifenden Bedarf des Marktes an einem preiswerten Speichermedium wird.

Jedes Unternehmen mit umfangreichen Datensätzen wird versucht sein, sich der Cloud zuzuwenden. Wenn Firmen allerdings ihre Disaster-Recovery-Strategien in die Cloud verlagern, werden die spezifischen Vorteile von Tape in der Archiv- und Langzeitdatenarchivierung sowie als Offline- und kostengünstige Speichermediums noch wesentlich stärker hervortreten. Der Trend zur Datenmigration in die Cloud wird sich zweifellos fortsetzen. Und ebenso zweifellos werden sich Unternehmen, die ihre Kosten pro Terabyte für die Speicherung großer Datenbestände senken wollen, zunehmend auf Tape-basierte Speichermedien als Lösung für die Langzeitspeicherung konzentrieren.

*Der Autor: Jason Coari, Global Director, Product and Solution Marketing bei Quantum.

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Lesen Sie hier auch unsere weiteren Beiträge zu unserem Schwerpunktthema Im Fokus: BackupDatensicherung für jeden Bedarf.

(ID:45897111)