Speicherpool-Software Was ist die VMware vSphere Storage Appliance (vSA)?

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber / Dr. Jürgen Ehneß

Die VMware vSphere Storage Appliance ist eine Software-Lösung des Herstellers VMware, mit der sich ungenutzter Speicherplatz von ESXi-Hosts Software-basiert in einem Storage-Pool bereitstellen lässt. Die Lösung unterstützt die Hochverfügbarkeit und benötigt keine spezielle Hardware. 2014 erreichte das Produkt vSphere Storage Appliance sein Verfügbarkeitsende. Es steht den Kunden heute nicht mehr zur Verfügung. Ein Nachfolgeprodukt für Software-basierte Storage-Lösungen ist VMware vSAN.

Firma zum Thema

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
(Bild: © aga7ta - Fotolia)

VMware vSphere Storage Appliance, abgekürzt vSA, ist der Name eines mittlerweile nicht mehr verfügbaren Software-Produkts des Unternehmens VMware. vSA hat 2014 das Ende seiner Verfügbarkeit erreicht. Mit vSphere Storage Appliance ließ sich der ungenutzte Festplattenspeicherplatz von ESX/ESXi-Hosts Software-basiert zu einem logischen Speicherpool zusammenfassen, ohne dass hierfür spezielle Hardware benötigt wurde.

Die Storage-Lösung unterstützte Hochverfügbarkeitsfunktionen und ermöglichte die automatisierte Bereitstellung von Speicherplatz. Abgelöst wurde VMware vSphere Storage Appliance von moderneren Storage-Lösungen des Herstellers wie VMware vSAN.

Die grundsätzliche Funktionsweise der vSphere Storage Appliance

VMware vSA implementiert einen Software-basierten Storage-Controller. Dieser arbeitet auf den mit dem Hypervisor ESX/ESXi abstrahierten Rechnern. Mit dem Controller lässt sich ohne zusätzliche Hardware vorhandener, bisher ungenutzter Festplattenspeicherplatz in einem gemeinsam nutzbaren logischen Storage-Pool zusammenfassen. Die direkt angeschlossenen (Direct-Attached – DA) Speicherlaufwerke der physikalischen Rechner sind in einem virtuellen Pool organisiert. Dieser Storage-Pool steht anderen Rechnern zur Verfügung und kann ihnen Software-basiert zugewiesen werden.

Nachfolgelösungen der vSphere Storage Appliance

Seit dem Jahr 2014 ist VMware vSA für Kunden von VMware nicht mehr verfügbar. Heute stehen den Kunden, die Virtualisierungslösungen von VMware einsetzen, modernere Software-basierte Storage-Lösungen zur Verfügung. Eine dieser Lösungen ist VMware vSAN. Bei VMware vSAN handelt es sich um eine Storage-Virtualisierungs-Software der Enterprise-Klasse. Sie ist in die Produktwelt von VMware vSphere eingebunden und lässt sich zentral managen. VMware vSAN bildet die Storage-Basis für hyperkonvergente Infrastrukturen (Hyper-Converged Infrastructure – HCI) und hybride Cloud-Umgebungen. Zu den Vorteilen der Lösung zählen eine gute Skalierbarkeit, eine hohe Performance, die Unterstützung Cloud-nativer Anwendungen und die Einsatzmöglichkeit in containerbasierten Umgebungen.

(ID:47273682)

Über den Autor