Suchen

Intelligenter Flash-Datenspeicher von Hewlett Packard Enterprise Was ist HPE Nimble Storage?

| Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber / Dr. Jürgen Ehneß

HPE Nimble Storage ist die Bezeichnung einer Produktfamilie für sich selbst verwaltenden Flash-Datenspeicher des US-amerikanischen Unternehmens Hewlett Packard Enterprise. Der Flash-Speicher nutzt Künstliche Intelligenz (KI) für vorhersehende Analysen und bietet eine hohe Verfügbarkeit. Er ist Bestandteil der HPE Intelligent Data Platform.

Firma zum Thema

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
(Bild: © aga7ta - Fotolia)

Unter der Bezeichnung „HPE Nimble Storage“ vertreibt das US-amerikanische IT-Unternehmen Hewlett Packard Enterprise mit Sitz in Kalifornien sich selbst verwaltenden Flash-Datenspeicher für Rechenzentren. Die Lösung ist Cloud-kompatibel und neben anderen Produkten Bestandteil der Intelligent Data Platform von Hewlett Packard Enterprise.

Dank Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) und des Machine Learnings (ML) beherrscht die Speicherlösung Predictive Analytics (vorhersehende Analysen). Durch diese Analysen lassen sich Probleme im Vorfeld erkennen und proaktiv beseitigen. Dadurch erreichen die Systeme eine Verfügbarkeit von 99,9999 Prozent. Nimble Storage geht effizient mit der zur Verfügung stehenden All-Flash-Speicherkapazität um und spart durch Komprimierung Speicherplatz ein.

Entwickelt ist der Storage für NVMe (Non-Volatile Memory Express) und Storage Class Memory (SCM). Die Intelligenz für das Storage-System stellt HPE InfoSight bereit.

Nimble Storage als Teil der HPE Intelligent Data Platform

Nimble Storage ist Teil der Hewlett Packard Enterprise Intelligent Data Platform. Die Plattform beherrscht die KI- und ML-gesteuerte Echtzeitoptimierung und ist für hybride Infrastrukturen konzipiert. Der gesamte Datenlebenszyklus wird intelligent gemanagt. Künstliche Intelligenz wartet, optimiert und managt die Speicherumgebung aktiv.

Weitere Merkmale der HPE Intelligent Data Platform sind die Unterstützung verschiedener Cloud-Modelle, leistungsfähige Funktionen zum Schutz der Daten und vorhersehende Analysen zur frühzeitigen Erkennung möglicher Probleme oder Störungen. Neben der Nimble-Speicherlösung sind HPE InfoSight (Künstliche Intelligenz) und HPE Primera (Tier-0-Storage) weitere Komponenten und Produkte der HPE-Plattform.

Merkmale des HPE Nimble Storage

Die HPE-Nimble-Speicherlösung kombiniert die Vorteile des modernen Flash-Speichers mit Künstlicher Intelligenz und vorausschauenden Analysen. Die Arrays sind einfach zu integrieren und schnell bereitzustellen. Sie unterstützen verschiedene Infrastrukturen und sind Cloud-fähig. Dank Künstlicher Intelligenz ist die Anzahl aktiver Eingriffe von Administratoren minimiert. Auch Entwicklungstrends des Storage werden erfasst. Dadurch lassen sich plötzliche Kapazitätsengpässe vermeiden. Komprimierungs- und Deduplizierungsmechanismen sorgen für einen effizienten Umgang mit der zu Verfügung stehenden Flash-Speicherkapazität.

Weitere Merkmale des Nimble Storage sind:

  • Flash-optimierte Architektur mit extrem kurzen Latenzen von einer Millisekunde,
  • Funktionen für optimiertes Disaster Recovery,
  • gleichbleibend hohe Performance,
  • reduzierter Energiebedarf,
  • einfache Konfiguration und Verwaltung,
  • hoher Datendurchsatz,
  • gute Skalierbarkeit – unterbrechungsfreier Ausbau von Kapazität und Leistung,
  • annähernd lineare Skalierbarkeit der Kapazität und Leistung,
  • integrierte Datenschutzfunktionen.

(ID:46530393)

Über den Autor