Serviceangebot erweitert und verbessert

Zadara setzt auf All-Flash-Storage

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Zadara baut das Angebot an Storage-as-a-Service-Leistungen weiter aus.
Zadara baut das Angebot an Storage-as-a-Service-Leistungen weiter aus. (Bild: Zadara)

Zadara bietet Unternehmen jetzt auch eine All-Flash-Storage-Option an. Zudem führte der Storage-as-a-Service-Anbieter neue Funktionen und Tools ein, die für mehr Sicherheit, eine bessere Leistungsüberwachung und Verwaltung sorgen sollen. Die Neuerungen seien das Resultat von 1,5 Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

Mit der Erweiterung des Angebots um All-Flash-Arrays steht Unternehmen jetzt eine weitere, leistungsstarke Speicheroption zur Verfügung. Effizienztechniken wie Komprimierung und Deduplizierung verringern den für die Ablage der Daten nötigen Speicherplatz. Dies senkt die Gebühren, da die Abrechnung des Services nutzungsbasiert erfolgt und Kunden ausschließlich für die in Anspruch genommene Kapazität zahlen.

Zusätzliche Verbesserungen

Zeitgleich führt Zadara eine Reihe neuer Sicherheitsfunktionen ein, darunter die Zwei-Faktor-Authentifizierung und eine integrierte Antivirenlösung von McAfee. Ebenso lässt sich Objektspeicher jetzt auf Container-Ebene verschlüsseln. Hinzugekommen ist auch Erasure Coding, dass Systeme vor Doppelausfällen schützt.

Des Weiteren steht ein neues Tool zur Performance-Überwachung bereit, mit dem sich das Verhalten einzelner Elemente prüfen und überwachen lässt. Dies eröffnet Nutzern die Möglichkeit, potenzielle Flaschenhälse und Leistungsprobleme zu identifizieren, bevor sie sich auf die Gesamtleistung des Systems auswirken.

Optimierte Verwaltung

Zadara überarbeitete außerdem das webbasierte Verwaltungsportal und stattete es mit weiteren Management-Funktionen sowie einem neuen Dashboard aus. Über dieses lassen sich Zustand, Kapazität und Leistung des Speichers jederzeit direkt einsehen. Statistiken über die Speichernutzung und -effizienz können über ein ergänzendes Bereitstellungsportal abgerufen werden.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45543468 / RZ-Technik)