NAS-System für KMU Was ist ein Netgear ReadyNAS?

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber / Dr. Jürgen Ehneß

Netgear ReadyNAS ist der Name, unter dem der US-amerikanische Hersteller Netgear seine NAS-Geräte (Network Attached Storage – Netzwerkspeicher) vertreibt. Die Netzwerkspeicher sind in zahlreichen verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen als Desktop-Geräte oder als Geräte für die Rack-Montage erhältlich. Konzipiert sind die Systeme für die Anforderungen von kleinen und mittelständischen Betrieben, Freiberuflern oder anspruchsvollen Privatanwendern.

Firmen zum Thema

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
(Bild: © aga7ta - Fotolia)

Netgear ReadyNAS ist der Produktname der NAS-Systeme von Netgear. Die Netzwerkspeicher sind für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen vorgesehen und eignen sich auch für die Anforderungen von Freiberuflern oder anspruchsvollen Privatanwendern.

Netgear ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in San Jose, Kalifornien. Es entwickelt, produziert und vertreibt Netzwerkprodukte für Privatanwender, Unternehmen und Provider. Mit seinen NAS-Systemen konkurriert Netgear mit den Produkten der Unternehmen Zyxel, HP, Buffalo, Western Digital und anderen.

Die Netzwerkspeicher von Netgear sind flexibel skalierbar. Sie besitzen eine unterschiedliche Anzahl an Festplatteneinschüben und bieten Speicherkapazitäten von bis zu über ein Petabyte. Als Betriebssystem arbeitet auf den Geräten das gleichnamige Storage-Betriebssystem ReadyNAS mit grafischer Benutzeroberfläche.

Die verschiedenen Geräte der ReadyNAS-Serie

Netgear unterteilt sein Sortiment an NAS-Systemen in die Desktop-Serie und die Rackmount-Serie. Die Geräte aus der Desktop-Serie sind für den Standalone-Betrieb vorgesehen. Aktuell sind Geräte aus der 620X-Serie, 520X-Serie, 420X-Serie, 300-Serie und 200-Serie erhältlich. Es handelt sich bei den Geräten um 2-, 4-, 6- oder 8-Bay-NAS-Speicher mit einer maximalen Speicherkapazität von 130 Terabyte und bis zu 1.024 gleichzeitigen Nutzern beim leistungsfähigsten Gerät.

NAS-Systeme aus der Rackmount-Serie eignen sich für die Montage in einem Netzwerkschrank. Ausgewählte Modelle sind mit schnellen 10-Gigabit-Ethernet-Schnittstellen ausgestattet. Verfügbar sind aktuell die Geräte 4360X/4360S, 4312X, 4312S, 3312, 3138, 2304 und 2312 mit bis zu 132 Einschüben und einer Speicherkapazität von über einem Petabyte beim leistungsfähigsten Gerät.

Einige typische Funktionen der NAS-Systeme von Netgear

Die NAS-Systeme aus der ReadyNAS-Serie von Netgear verfügen über Funktionen wie:

  • Schutz vor Bitrot (schleichender Verlust einzelner Bits auf den Datenträgern),
  • Erstellen beliebig vieler Snapshots für ein bis zu stündliches Einfrieren der Daten und ihre Wiederherstellung,
  • über die Cloud verwaltbare Replikationsfunktionen,
  • Thin Provisioning für alle Volumes,
  • benutzerfreundliches, intuitiv bedienbares Storage-Betriebssystem mit grafischer Benutzeroberfläche,
  • umfangreiche Benutzerverwaltung und Zugriffssteuerung auf Dateien und Verzeichnisse,
  • bidirektionale Synchronisierung zwischen ReadyNAS-Geräten und Datenspeichern öffentlicher Cloud-Anbieter wie Amazon Cloud Drive oder Dropbox,
  • sichere, automatisierte Replikation der Daten auf Blockebene und File-basierte Remote-Replikation,
  • Virenschutz und Datenverschlüsselung in Echtzeit,
  • Personal-Cloud-Funktionen (ReadyCLOUD),
  • Unterstützung von lokalem und remote Apple Time Machine Backup.

Neues eBook

NAS, File Server oder doch lieber die Cloud?

Das richtige NAS-Gerät für KMU

eBook NAS
eBook „NAS für KMU“
(Bildquelle: Storage-Insider)

Die Hauptthemen des eBooks sind:
# NAS – Speicher für den Mittelstand
# Faktoren für die Auswahl eines NAS-Systems
# Aktuelle, beliebte NAS-Systeme




>>> eBook „Das richtige NAS-Gerät für KMU“ downloaden

(ID:47361367)

Über den Autor