SAN via IP

Was ist IP-Storage?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Dr. Jürgen Ehneß

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt. (Bild: © aga7ta - Fotolia)

IP-Storage ist der Oberbegriff für verschiedene Konzepte, Technologien und Protokolle, um das Internetprotokoll (IP) und IP-Netzwerke zur Realisierung eines Storage Area Networks (SANs) zu nutzen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, für das SAN eine separate Netzinfrastruktur zu betreiben. Protokolle für einen IP-basierten Storage sind beispielsweise FCIP, iFCP oder iSCSI.

Hinter dem Begriff „IP-Storage“ verbirgt sich nicht eine einzelne Technologie, vielmehr steht IP-Storage für verschiedene Konzepte, Technologien und Protokolle, um ein Storage Area Network (SAN) über das Internetprotokoll (IP) und IP-Netzwerke zu realisieren. IP-Storage stellt eine Alternative zu einer kostspieligen separaten Fibre-Channel-Infrastruktur dar und ermöglicht es, ein einziges Netzwerk als Basis für diverse Anwendungen und das SAN zu nutzen.

In lokalen Netzwerken kommen IP-Netzwerke der Gigabit-Ethernet-Klasse zum Einsatz. Grundsätzlich lassen sich aber beliebige IP-Netze wie auch das Internet zur Verbindung der verschiedenen SAN-Komponenten nutzen. Typische Protokolle, die für IP-Storage zum Einsatz kommen, sind FCIP (Fibre Channel over IP), iFCP (Internet Fibre Channel Protocol) oder iSCSI (Internet Small Computer System Interface). Im Folgenden ein kurzer Überblick über diese IP-basierten Storage-Protokolle:

Das Storage-Protokoll FCIP

Fibre Channel over IP (FCIP) ist im RFC 3821 spezifiziert und überträgt Fibre-Channel-Daten über gesicherte TCP-Verbindungen. Das Protokoll arbeitet auf der Anwendungsebene des TCP/IP-Referenzmodells und stellt den Fibre-Channel-Komponenten transparente logische Verbindungen über ein IP-Netz zur Verfügung.

Das Storage-Protokoll iSCSI

Das Internet Small Computer System Interface (iSCSI) ermöglicht den Zugriff auf die SAN-Speicherressourcen über IP-Netze und verbindet SCSI mit der TCP/IP-Welt, um SCSI-Kommandos und -Informationen über ein IP-LAN oder IP-WAN zu versenden. Über eine iSCSI-Verbindung kommunizieren ein iSCSI-Initiator und ein iSCSI-Target miteinander.

Das Storage-Protokoll iFCP

Das Internet Fibre Channel Protocol (iFCP) stellt Gateway-Funktionen zwischen Fibre Channel und IP zur Verfügung. Es kann beispielsweise IP-Adressen in FC-Adressen übersetzen und abbilden. iFCP ist von der Internet Engineering Task Force (IETF) und ANSI entwickelt und im RFC 4172 beschrieben. Das Protokoll nutzt SCSI und stellt dem Protokoll TCP/IP- anstatt Fibre-Channel-Verbindungen als Verbindungsmedium zur Verfügung. Fibre-Channel-Datenpakete und die SCSI-Daten werden in TCP/IP enkapsuliert.

Vorteile eines IP-Storages

Die Realisierung eines IP-basierten SANs bietet einige Vorteile. Diese Vorteile sind beispielsweise:

  • höhere Flexibilität bei der Realisierung eines Storage Area Networks durch die Nutzung von IP-basierten Netzen,
  • keine separate Netzinfrastruktur für das SAN notwendig,
  • Reduktion der Kosten für das SAN,
  • Nutzung herkömmlicher Technologien und günstiger Hardware,
  • dank weltweiter Verfügbarkeit von IP-Verbindungen einfache und schnelle Realisierung eines SANs über große Entfernungen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46362660 / Definitionen)