Leistungsfähige Netzwerkbackups mit granularen Wiederherstellungsfunktionen

Workshop – schnelle Datensicherungen mit Backup Exec System Recovery 2010

19.02.2010 | Autor / Redakteur: Götz Güttich / Nico Litzel

Storage-Insider.de erklärt in diesem Workshop, welche Schritte mit Backup Exec System Recovery 2010 erforderlich sind, um Rechner und Exchange-Server im Netz zu sichern und selektiv Daten wiederherzustellen.
Storage-Insider.de erklärt in diesem Workshop, welche Schritte mit Backup Exec System Recovery 2010 erforderlich sind, um Rechner und Exchange-Server im Netz zu sichern und selektiv Daten wiederherzustellen.

Es kann für Unternehmen lebenswichtig sein, regelmäßig Backups zu erstellen. Allerdings verzichten viele kleinere und mittelgroße Unternehmen auf eine professionelle Backup-Strategie, da Netzwerkbackups für Institutionen ohne eigene IT-Abteilung häufig zu komplex sind. Abhilfe schafft Symantec mit Backup Exec System Recovery 2010. Dieser Workshop zeigt, welche Schritte erforderlich sind, um ganze Rechner und Exchange-Server im Netz zu sichern und selektiv Daten wiederherzustellen.

Nur wer Backups hat, ist gegen Systemausfälle und das versehentliche Überschreiben wichtiger Daten durch Mitarbeiter geschützt. Dennoch hat das Thema Backup in kleinen und mittleren Betrieben ohne eigene IT-Abteilung in der Vergangenheit eher ein Schattendasein geführt. Das liegt daran, dass in solchen Unternehmen meistens der Geschäftsführer oder ein Computer-affiner Mitarbeiter die IT-Administration „nebenher“ durchführen.

Diese „IT-Verantwortlichen“ leisten zwar zumeist den Umständen entsprechend gute Arbeit, sind aber vollauf damit zufrieden, ihre Systeme am Laufen und halbwegs auf dem aktuellen Stand zu halten, da sie eigentlich für andere Tätigkeiten bezahlt werden. Geld und Know-how für Backup-Produkte und –Strategien sind hier nicht vorhanden und die Erkenntnis für die Wichtigkeit der Backups reift normalerweise auch erst dann, wenn es bereits zu spät ist.

Datensicherung auf lokale und Netz-Festplatten

An dieser Stelle schafft Symantec mit dem Produkt „Backup Exec System Recovery 2010“ Abhilfe. Diese Lösung ist voll netzwerkfähig, eignet sich also sehr gut für den Unternehmenseinsatz, und kann darüber hinaus ihre Datensicherungen auf lokale oder im Netz bereitgestellte Festplatten durchführen.

Die Anschaffung spezieller Backup-Lösungen, wie von Bandlaufwerken und Ähnlichem, entfällt damit. Zusätzlich haben die Entwickler bei Symantec die Bedienerführung des Produkts so einfach gestaltet, dass es sich ohne Probleme auch durch Administratoren verwalten lässt, die über keine IT-Ausbildung verfügen. Insbesondere die granularen Wiederherstellungsfunktionen sollten den IT-Verantwortlichen in der Praxis eine große Hilfe sein.

Weiter mit: Erste Schritte

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2043500 / Grundlagen)