Performance-Schub für Oracle-Datenbanken und Backup- und Deduplizierungslösung

EMC modernisiert IT bei Carglass und bei der COMback GmbH

| Autor / Redakteur: Adrian Schuster / Nico Litzel

Das auf IT-Sicherheit spezialisierte Unternehmen COMback GmbH hat einen ehemaligen Atombunker in ein Notfallvorsorgerechenzentrum für Unternehmen und Verwaltungen umgewandelt. Für die Backupauslagerung der Daten und die Sicherstellung der Compliance-Anforderungen nutzt COMback Backup-Lösungen von EMC.
Das auf IT-Sicherheit spezialisierte Unternehmen COMback GmbH hat einen ehemaligen Atombunker in ein Notfallvorsorgerechenzentrum für Unternehmen und Verwaltungen umgewandelt. Für die Backupauslagerung der Daten und die Sicherstellung der Compliance-Anforderungen nutzt COMback Backup-Lösungen von EMC.

EMC unterstützt Unternehmen wie Carglass und die COMback GmbH dabei, ihre Geschäftsprozesse und die Informationsverwaltung zu optimieren. Dadurch lässt sich das Potenzial der Informationsbestände ohne Risiko voll ausschöpfen.

Angesichts des enormen Stellenwerts, den Informationen für ein Unternehmen haben, sind flexible, skalierbare und sichere IT-Infrastrukturen unerlässlich, um unternehmenskritische Daten intelligent und effizient speichern, verwalten und schützen zu können. Einen wichtigen Schritt in diese Richtung stellt unter anderem die Virtualisierung der IT-Umgebung dar.

EMC fördert mit Lösungen und Services zur Implementierung einer Private Cloud die Entwicklung und den Aufbau von effizienten, durchgängig virtualisierten Informationsinfrastrukturen, mit deren Hilfe Informationen unternehmensweit zugänglich und gemeinsam nutzbar gemacht werden können.

Das Portfolio von EMC bietet zudem Lösungen im Bereich Netzwerkspeicherung, Informationssicherheit, Data Protection und Datenarchivierung, Datenkonsolidierung und Datenreplikation, Backup mit Datendeduplizierung sowie Backup- und Content-Management. Wie das aussehen kann, zeigen zwei Anwenderszenarien.

Digitaler Hochsicherheitstrakt bei COMback

Vor 50 Jahren stand die Welt vor dem Abgrund: Die Kubakrise drohte, in einen atomaren Schlagabtausch der Supermächte auszuarten. Als potenzielle Ziele in Deutschland galten insbesondere strategisch wichtige Militärstandorte wie das NATO-Zentralkommando für Europa.

Die verantwortlichen Behörden errichteten 50 Kilometer Luftlinie von Stuttgart entfernt einen Atomschutzbunker als Ausweichsitz für das Notkabinett der Landesregierung. Im Nordschwarzwald, bei Oberreichenbach, wurde ein Betonquader tief in den Fels eingelassen.

K-Fall-Vorsorge für kritische IT-Systeme

Obwohl der Bunker seiner ursprünglichen Zweckbestimmung nie im Ernstfall dienen musste, sind alle Schutzvorkehrungen nicht vergeblich installiert worden. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zeichnete sich zu Beginn der neunziger Jahre eine sinnvolle Nachnutzung ab. Das auf IT-Sicherheit spezialisierte Unternehmen COMback GmbH hat den ehemaligen Atombunker in ein Notfallvorsorgerechenzentrum für Unternehmen und Verwaltungen umgewandelt, das diese im Katastrophenfall nutzen können. Hat ein Großbrand, Erdbeben, Terroranschlag oder eine Flutkatastrophe wichtige IT-Systeme in der Produktion außer Betrieb gesetzt, gewährleistet COMback einen schnellen Wiederanlauf aller unternehmenswichtigen Anwendungen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32586610 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)