Integrierte File-Storage- und Security-Lösung

Nasuni und Varonis machen gemeinsame Sache

| Autor / Redakteur: Tina Billo / Rainer Graefen

Die Nasuni-Varonis-Lösung soll Unternehmen die Speicherung, den Schutz und die Verwaltung unstrukturierter Daten in miteinander verknüpften On-Premise- und Cloud-Umgebungen erleichern.
Die Nasuni-Varonis-Lösung soll Unternehmen die Speicherung, den Schutz und die Verwaltung unstrukturierter Daten in miteinander verknüpften On-Premise- und Cloud-Umgebungen erleichern. (Bild: Nasuni-Varonis)

Nasuni und Varonis bieten ab sofort eine integrierte Lösung an. Mit ihrem Einsatz sollen sich in privaten oder öffentlichen objektbasierten Cloud-Storage-Systemen gespeicherte unstrukturierte Daten durchgängig analysieren, umfassend schützen, zentral verwalten und standortübergreifend bereitstellen lassen.

Die Integration der Varonis Datensicherheits-Plattform (DSP) in die neue Nasuni Enterprise File Services-Version ermögliche Unternehmen, Insider- und Cyber-Bedrohungen frühzeitig zu erkennen. Dadurch ließen sich geschäftsentscheidende Dateien vor unberechtigten Zugriffen oder Angriffen schützen.

Darüber hinaus erleichtere der Einsatz der kombinierten Lösung laut den Herstellern datenschutzrechtliche Bestimmungen einzuhalten, wie beispielsweise die Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Die Komponenten

Nasuni stellt bei der integrierten Lösung die Enterprise File Services-Plattform. Herzstück ist das cloud-native globale UniFS-Dateisystem, das die Originale aller Dateien inklusive der zugehörigen Metadaten in privaten oder öffentlichen objektorientierten Cloud-Speichern (Dell EMC ECS, IBM Cloud Object Storage und Azure Storage) ablegt. Ergänzend hierzu lassen sich an Unternehmensstandorten, die auf einen schnellen Dateizugriff angewiesen sind, virtuelle oder physische Appliances einsetzen.

In die Nasuni Edge Appliances integrierte Varonis-Kollektoren überwachen mit dem Zugriff auf Dateien verbundene Aktivitäten.
In die Nasuni Edge Appliances integrierte Varonis-Kollektoren überwachen mit dem Zugriff auf Dateien verbundene Aktivitäten. (Bild: Nasuni)

Varonis steuert die Datensicherheits-Plattform für die zentrale Überwachung und den Schutz der gesamten Storage-Umgebung bei. Mittels der kontinuierlichen Echtzeit-Analyse des Benutzer- und Systemverhaltens bei Datenzugriffen erkennt die Software verdächtige oder unerwünschte Aktivitäten sowie kritische Ereignisse. Treten ungewöhnlichen Muster auf, werden automatisch Warnmeldungen ausgelöst. Auditierungs- und Reporting-Funktionen erleichtern Unternehmen darüber hinaus Compliance- und Data Governance-Vorgaben einzuhalten.

Funktionsweise

Sobald ein Nutzer oder eine Anwendung auf die in den Nasuni Appliances zwischengespeicherten Dateien zugreift, erfassen und protokollieren die Geräte alle damit verbundenen Aktivitäten. Überall dort, wo sie zum Einsatz kommen, lassen sich Varonis Kollektoren installieren und die gesammelten Informationen per API an diese für die Durchführung von Echtzeitanalysen übergeben.

Sobald anormale Verhaltensmuster auftreten, werden automatisch Benachrichtigungen ausgelöst und vorab festgelegte Gegenmaßnahmen eingeleitet, zum Beispiel Nutzer oder der Zugriff auf Daten gesperrt.

Die Varonis Data Security Platform analysiert von den Kollektoren gesammelte Daten, löst bei abnormalen Verhaltensmustern Warnungen aus oder leitet automatisch Gegenmaßnahmen ein.
Die Varonis Data Security Platform analysiert von den Kollektoren gesammelte Daten, löst bei abnormalen Verhaltensmustern Warnungen aus oder leitet automatisch Gegenmaßnahmen ein. (Bild: Nasuni)

Ausgelegt auf hybride Modelle

Die Nasuni File Services lösen mit der klassischen Dateispeicherung verbundene Probleme, so Russ Kennedy, Chief Product Officer, Nasuni. Unter anderem ließen sich Kapazitäts- und Leistungsengpässe auffangen, Dateien an beliebig vielen Standorten für die gemeinsame Nutzung bereitstellen, Wiederanlaufpunkte und –zeiten sowie das Management optimieren und in Folge all dessen Kosten einsparen.

Die Meinung, dass traditionelle Dateispeicher-Ansätze in Folge der geforderten standortübergreifenden Zusammenarbeit nur noch bedingt greifen, teilt David Bass, Executive Vice President of Engineering und CTO bei Varonis. Aufgrund dessen hielten skalierbare Cloud-basierte Architekturen verstärkt in Unternehmen Einzug. Dies wiederum führe dazu, dass traditionelle Sicherheitskonzepte, die in erster Linie darauf abzielten, IT-Infrastrukturen anstelle geschäftsentscheidender Daten vor externen Angriffen zu schützen, nicht länger ausreichen würden. Durch die Integration der Varonis Datensicherheits- in die Nasuni Enterprise File Services-Plattform stünde Unternehmen jedoch nunmehr eine integrierte Lösung zur Verfügung, mit denen sie diese sowohl On-Premise als auch in der Cloud speichern, auswerten, gemeinsam nutzen sowie umfassend schützen und vor vor unberechtigten Zugriffen absichern könnten.

Verfügbarkeit

Die API-Erweiterung für die Varonis-Integration ist Bestandteil der kürzlich angekündigten neuen Version 8.0 der Nasuni Enterprise File Services (8.0) und mit dem kommenden Varonis DSP-Release kompatibel.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45376270 / RZ-Technik)