Container-Backup

So schützen Sie Container

| Autor / Redakteur: Dr. Jakob Jung / Dr. Jürgen Ehneß

Container absichern – so geht’s!
Container absichern – so geht’s! (Bild: ©Tatty - stock.adobe.com)

Container werden immer populärer. Deswegen erhält auch der Schutz der Daten durch Backups eine erhöhte Bedeutung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies am besten schaffen und welche Angebote es gibt.

Container sind kleine virtuelle Konstrukte, mit denen Micro-Services ausgeführt werden können. Sie enthalten ein Minibetriebssystem und die nötigen Anwendungen, um ihren Zweck zu erfüllen. Container und Micro-Services sind nicht identisch und bedingen einander nicht immer.

Die populärsten Container-Plattformen sind Docker und Kubernetes. Sowohl Docker als auch Kubernetes nutzen das Open-Source-Lizenzmodell und sind nicht unbedingt als Konkurrenten anzusehen, sondern können sich durchaus ergänzen.

Die Marktforscher von Grandview Research schätzen das Marktvolumen von Container-Applikationen in den USA auf 1,5 Milliarden Dollar im Jahr 2018 und erwarten in den kommenden Jahren ein durchschnittliches Marktwachstum von 26,5 Prozent.

Vorteile von Containern

Container sind eine Abart virtueller Maschinen (VM). Traditionelle VMs müssen aber eingerichtet und konzipiert werden. Anschließend sind noch Patches und Upgrades nötig, und es können Lizenzgebühren anfallen.

Im Gegensatz dazu sind Container auf Schnelligkeit und Leichtgewicht ausgerichtet. Es ist keine spezielle VM für jede Anwendung erforderlich, sondern verschiedene Container können sich den Betriebssystem-Kernel teilen und benötigen deshalb weniger Ressourcen. Während VMs leicht mehrere Gigabyte groß werden können, sind Container in der Regel nicht größer als 100 Megabyte. Während VMs gebootet werden müssen, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann, sind Container sehr schnell einsatzbereit.

Warum Backup bei Containern nötig wird

Das ursprüngliche Konzept der Container sah vor, dass sie sehr kurzlebig sein und wieder verschwinden sollten, nachdem sie ihre Aufgabe erfüllt haben. Dafür war kein dauerhafter Speicher erforderlich.

Mit dem wachsenden Einsatzbereich von Containern hat sich das aber geändert. Die Anwendung alleine sollte eigentlich die Datenpersistenz sicherstellen; dies erwies sich allerdings als impraktikabel.

Es zeigte sich zudem, dass Container und Micro-Services wertvolle Datenquellen für Einsatzbereiche wie Analyse, Künstliche Intelligenz, Maschinenlernen und Data Science sein können.

Was sind Container?

Definition

Was sind Container?

08.04.19 - Container sind eine Virtualisierungstechnik im Computerumfeld, die Anwendungen inklusive ihrer Laufzeitumgebungen voneinander trennt. Im Gegensatz zu einer virtuellen Maschine beinhalten Container kein eigenes Betriebssystem, sondern verwenden das des Systems, auf dem sie installiert sind. lesen

Backup problematisch

Torsten Volk, Managing Research Director, Containers und Devops bei Enterprise Management Associates (EMA), schildert die Probleme beim Backup von Containern: „Treiber für persistente Block-Storage zu nutzen, die dynamisch mit Micro-Services in Containern verbunden sind, hat sich als schwierig erwiesen, weil Block-Storage nicht für dynamisches Mapping ausgelegt ist. Dies kann im schlimmsten Falle zu Problemen mit der Data-Integrität führen.“

Auch bei der Compliance hakt es: „Unternehmen tun sich schwer damit, ein Audit-Log zu führen, das Compliance-Anforderungen erfüllt. Bei Containern ist dies wegen deren Mobilität und Kurzlebigkeit sehr viel schwerer als bei virtuellen Maschinen.“

Speziell zum Backup merkt Volk an: „Kubernetes bietet zwar eingebaute Redundanz, aber Unternehmen müssen für Backup- und Archiv-Policies einhalten. Es ist problematisch, das Tooling, das normalerweise für VMware vSphere ausgelegt ist, auf Kubernetes zu übertragen.“

Ein besonderes Problemfeld, das hier nur kurz angerissen werden soll, ist die Sicherheit. Traditionelle Sicherheitslösungen werden durch die schnell beweglichen Container überfordert.

So gehen Sie das Backup an

Es gibt Methoden, um ein Backup von Containern mit den Bordmitteln von Docker oder Kubernetes zu erreichen, die aber nicht alle ratsam sind. Beispielsweise können externe Speicher mit dem Container verbunden werden. Docker gibt dazu eine Reihe von Best-Practices für DTR, Swarm oder UCP-Backup.

Kubernetes bietet einen Leitfaden für das Backup und Restore mit etcd, das in der Canonical Ubuntu Distribution enthalten ist.

eco Verband: 42 Prozent der Deutschen haben bereits Daten verloren

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

eco Verband: 42 Prozent der Deutschen haben bereits Daten verloren

03.04.19 - Am 31. März war „World Backup Day“ – ein willkommener Anlass, sich die Bedeutung des gern verdrängten Themas Datensicherung einmal mehr vor Augen zu führen. In den kommenden Wochen finden Sie regelmäßig neue Artikel in unserem Schwerpunkt Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf. lesen

Zertifizierte Lösungen

Wer sich die Methode Do-it-yourself nicht zumuten will, für den sind zertifizierte Lösungen für das Container-Backup das Richtige.

Veritas Netbackup ist seit der Version 8.1.2, die seit Januar 2019 verfügbar ist, für Docker zertifiziert. Mathias Wenig, Senior Manager Technology Sales und Digital Transformation in DACH bei Veritas, erklärt: „Container bieten Unternehmen eine große Flexibilität und ermöglichen eine Ausweitung des Workloads auf weniger Maschinen. Umso wichtiger ist das Backup solcher Architekturen. In diesem Bereich trennt sich die Spreu vom Weizen. Nur wenige ,Backup-Spezialistenʻ sind auch von den Anbietern der gängigen Container-Lösungen wie Docker zertifiziert und können einfach benutzbare Systeme vorweisen, die auch komplexe Container-Architekturen selbstständig sichern können und dabei frei skalierbar sind.

Neben dem Backup der eigentlichen Container ist dabei ein weiterer Aspekt sehr wichtig: In Container-basierten Anwendungsarchitekturen haben einzelne Container häufig die Aufgabe, persistente Daten zu erstellen oder zu ändern. Auch diese müssen zuverlässig gesichert werden.

Umso wichtiger ist eine ganzheitliche Lösung, die leicht zu skalieren ist und auf die Besonderheiten von verteilten, mehrstufigen, granularen Applikationen und ihren Daten zugeschnitten ist. Veritas als Marktführer auf dem Gebiet Backup arbeitet dafür an entsprechenden Automatismen, damit Kunden ihre Daten auch in solchen Umgebungen zuverlässig wiederherstellen können.“

Weniger Physik – mehr Demokratie

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Weniger Physik – mehr Demokratie

17.05.19 - Am 31. März war „World Backup Day“ – für uns der Auftakt für einen umfassenden Themenschwerpunkt: Jede Woche finden Sie an dieser Stelle neue Artikel unter der Flagge Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf. In diesem Beitrag schreibt Mathias Wenig von Veritas über den Wandel des Backups und erklärt, warum es unbedingt auf mehrere Schultern verteilt werden sollte. lesen

Auch einige kleinere Anbieter bieten Backup-Software für Container an: Der kanadische Hersteller Asigra unterstützt mit der Version 14 seines Produktes Cloud Backup Evolved ebenfalls Docker.

Storware vProtect 3.7 bietet seit dem Update 2 (März 2019) Unterstützung für Kubernetes.

Datacore Software bietet dauerhafte Container-Speicherung über Plug-ins für Kubernetes und Docker.

Pure Storage, HPE Nimble, HPE 3PAR und Netapp bieten allesamt Docker-Plug-ins an, während Portworx, StorageOS, ScaleIO, Ceph und Gluster native Volumes für Kubernetes bereitstellen. Commvault unterstützt mit VMBackup ebenso Docker.

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Lesen Sie hier auch unsere weiteren Beiträge zu unserem Schwerpunktthema Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf.

Daten hinter Schloss und Riegel – die drei Gebote des Backups

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Daten hinter Schloss und Riegel – die drei Gebote des Backups

07.06.19 - Ungeliebt, aber das Fundament eines jeden fortschrittlichen Unternehmens: das regelmäßige und zielgerichtete Backup von Daten. Das sinnvolle Management von Daten spart sowohl Zeit als auch Geld und Nerven – und die Analyse der Daten bildet den Ausgangspunkt für wichtige Geschäftsentscheidungen. lesen

Durchgängige Backup-Lösungen vom Rechenzentrum bis in die Cloud vermeiden Datenverluste

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Durchgängige Backup-Lösungen vom Rechenzentrum bis in die Cloud vermeiden Datenverluste

23.05.19 - Die Monetarisierung der Daten hat für Unternehmen heute einen hohen Stellenwert. Um eine hohe Verfügbarkeit der Daten sicherzustellen, benötigen sie eine integrierte Backup-und-Recovery-Strategie, die lokale Applikationen, Datenbanken, virtuelle Landschaften und Multi-Clouds umfasst. lesen

Backup und Datensicherheit – zwei Seiten einer Medaille

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Backup und Datensicherheit – zwei Seiten einer Medaille

10.05.19 - Backup und Security sind nur scheinbar zwei verschiedene IT-Disziplinen. Sie tragen aber beide zu Datensicherheit und Datenschutz bei: sowohl zum Schutz von Informationen als auch zur Berücksichtigung der Rechte von Kunden auf informationelle Selbstbestimmung im Sinn der DSGVO. lesen

Offline-Speicherstrategie: mit Tape gegen Malware

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Offline-Speicherstrategie: mit Tape gegen Malware

06.05.19 - Spricht man von Datenspeicherung, sind auch die Begriffe Malware und Cyberangriffe nicht weit entfernt. Man könnte meinen, dass nur kleine und mittlere Unternehmen Opfer von Hackern werden, aber auch Technologieriesen wie Google und Amazon werden nicht verschont. Angesichts immer komplexerer Angriffe liegt es nahe, sich wieder auf die Basics zu besinnen. Hierzu gehört auch das gute alte Tape. lesen

Datensicherung wichtiger denn je, aber Umdenken erforderlich

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Datensicherung wichtiger denn je, aber Umdenken erforderlich

05.04.19 - Am 31. März war „World Backup Day“. Wir nehmen diesen Tag als Auftakt für einen umfassenden Themenschwerpunkt: Jede Woche finden Sie an dieser Stelle neue Artikel unter der Flagge Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf. Im heutigen Beitrag schreibt Güner Aksoy von Pure Storage über Restore-Geschwindigkeiten und den Nutzwert von Backups. lesen

Datenmanagement neu gedacht

Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf

Datenmanagement neu gedacht

12.04.19 - Am 31. März war „World Backup Day“. Wir nehmen diesen Tag als Auftakt für einen umfassenden Themenschwerpunkt: Jede Woche finden Sie an dieser Stelle neue Artikel unter der Flagge Im Fokus: Backup – Datensicherung für jeden Bedarf. Im heutigen Beitrag schreibt Roland Stritt von Rubrik über Compliance-Vorschriften und Cloud Data Management. lesen

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45907211 / Im Fokus: Backup)